Zeitarbeit - Ja oder Nein?

4 Antworten

Zeitarbeitsfirmen sind vom Grundsatz her nicht schlecht. Leider gibt es allerdings auch da schwarze Schafe, die die ganze Branche in den Dreck ziehen. Du wirst sicherlich beim V-Gespräch auch die Gelegenheit bekommen, Fragen zu stellen. Stelle dort einfach mal welche im Zusammenhang mit Zeitarbeitsfirmen. Den Kopf abreißen werden sie Dir da nicht. Im Gegenteil :). Die sind alle sehr bemüht, Transparenz zu zeigen.

das mit den zufälligen Hilfen solltest Du aber am Besten niemanden wissen lassen. Mein Vorschlag: Informiere Dich auch bei anderen Zeitarbeitsfirmen über ihre Konditionen. Da gibts auch schwarze Schafe. Nächste Möglichkeit wäre eine Personalvermittlung, da entstehen keinerlei Kosten UND Du hast die Möglichkeit auf eine Festeinstellung. Kaution dafür zahlt dann der Arbeitgeber. So bin ich hier in Muc damals an meinen ersten Job gekommen.

Du könntest es ja erstmal testweise versuchen und wenn es dir nicht zusagt, kannst du wieder kündigen.

naja kündigen sollte er nur dann, wenn er was neues hat sonst bekommt er ja auch nichma Arbeitlosengeld... Dann lieber nen monat länger suchen und was finden

0

Hilfe bei Zeitarbeitsfirma

Mein Kollege arbeitet in einer Zeitarbeitsfirma da er nach der Ausbildung nicht ohne Job dastehen wollte. Zudem ist es schwierig mit dem ausgelernten Berufs des Tankwarts etwas vernünftiges zu finden. Aufjeden Fall hatte er bis jetzt immer Pech was seine Arbeitgeber angeht. Bereits in der Ausbildung wurde er schikaniert und gemobbt weil er einen Arbeitsunfall hatte und für 3 Wochen im Krankenhaus lag wegen einer Knie OP. Sie drohten Ihm mit Kündigung etc. Jedes mal aufs neue wenn er Krank wurde. Und ich muss dazu sagen er geht erst zum Arzt wenn es wirklich nicht anders geht. Jetzt wo er in der Zeitarbeitsfirma arbeitet fängt es genau so an. Am Anfang war alles super und sie hatten auch sofort einen Job für Ihn. Sie haben Ihn behandelt wie einen Geschätzten Mitarbeiter. Ein paar Monate später bekam er eine Gastritis. Und diese musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Seitdem haben sie angefangen ihn wie den letzten Dreck zu behandeln. Sie haben sogar bei seinen Vorgesetzten im Betrieb angerufen. Seitdem wurde er in der Firma bei der er ist behandelt wie der letzte Dreck. Nicht nur die Zeitarbeitsfirma sondern auch die Firma wo er hingeschickt wurde. Das alles weil er Krank wurde. Meiner Meinung nach ist es doch das Recht eines jeden einzelnen zum Arzt zu gehen wenn es Ihm schlecht geht. Für mich ist das bereits Mobbing. Kann man da was machen? Wozu würdet Ihr denn raten. Anwalt? Arbeitgeber wechseln? Ich persönlich finde die Situation etwas kniffelig.

...zur Frage

Habe morgen Vorstellungsgespräch in einer Zeitarbeitsfirma als Personaldienstleistungskaufmann, was kann ich erwarten?

Meine Frage ist was mich dort in der Firma erwartet und was ich tun kann um zu punkten. Es geht um eine Ausbildung 2017 ich hoffe es klappt;)

...zur Frage

Ich muesste morgen bei einer Firma antreten bin momentan bei einer Zeitarbeitsfirma wie siehts dann aus muss ich dann vor Ort bei der Firma noch einen?

Arbeitsvertrag ausfuellen

...zur Frage

Nachrücken in eine Ausbildung?

Hi,

bekam gestern einen Anruf von einer Firma die mir einst für 2011 absagte da Sie die Stelle jm anders zugesagt haben. Nun ist aber ein Azubi aus dem 2ten Lehrjahr abgesprungen weil er eine Ausbildung in einem ganz anderem Bereich anfangen möchte.

Jetzt wollen Sie mich in einem Vorstellungsgespräch morgen kennen lernen. Ich denke meine Chancen stehen jetzt bei 99%. Irgendwie bin ich aber voll nervös. Denn ich würde wohl voraussichtlich bereits am Montag in die Ausbildung eintreten.

Bin voll aufgeregt weil ich jetzt ehrlich noch nicht genau vorstellen kann was mich in dieser Firma erwarten wird.

Hat hier schon jemand Erfahrung gemacht? Werden an mich irgendwelche gesonderten Ansprüche gestellt weil ich so gesehen etwas verspätet die Ausbildung anfange?

...zur Frage

Habe ein Ausbildungsangebot bei einer Zeitarbeitsfirma (intern) zur Kauffrau für Büromanagement bekommen, sollte ich annehmen?

Ich habe eine Ausbildung zu Kauffrau- Büromanagement angeboten bekommen. Jedoch bin ich mir nicht so sicher ob ich diese annehmen soll. Ich meine solche Firmen haben in meinem Umfeld einen schlechten Ruf, da einige schon schlechte Erfahrungen gemacht haben. Der Job wäre zwar toll aber ob die Ausbildung bei einer ZA-Firma für die Zukunft auch so vorteilhaft ist weiß ich auch nicht. Ich bin hin- und hergerissen und bräuchte ein paar Meinungen bitte. Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?