Zeitabstand Training und Essen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte 1 Stunde vor dem Training nichts essen, schon gar nichts "Schweres".

Für den perfekten Muskelaufbau sollte man in der Stunde nach dem Training, am besten eine halbe Stunde dannach, Eiweiße zu sich nehmen, welche Ca. Die Grammzahl deines Gewichtes haben (wenn du 70 kg wiegst also 70 g). Ist schon recht viel, deutlich weniger reicht auch locker, solange du es Ca. eine Stunde dannach zu dir nimmst. Nimmst ja auch schon was durchs normale Essen auf. Essen kann man glaube ich, allerdings hab ich dann meistens (du vielleicht ja auch) eh erstmal keinen Hunger, direkt nach dem Training. Wenn du nichts zu dir nimmst holen sich die trainierten Muskeln das von der restlichen Muskulatur.


Hoffe konnte helfen!

Wenn du im Aufbau bist schau das du 0,8 - 1g Fett pro KG Körpergewicht zu dir nimmst, sowie ungefähr 2g Protein pro KG Körpergewicht.

Dann solltest du schauen das du mehr Kalorien als du Verbrauchst zu dir nimmst. 

Wann du diese Lebensmittel zu dir nimmst spielt hierbei keine Rolle.

Es ist ziemlich egal wann du deine Proteine zu dir nimmst. Verteil sie über den Tag. 

Push and Pull?

Moin,

Momentan bin ich in einem 5er Splitt am trainieren, doch aufgrund der zukünftigen Klausurphase, möchte ich mein Training verändern und habe mich entschlossen nach einem 2er Splitt zu trainieren. Allerdings sollte es ungefähr so aussehen:

Ich gehe natürlich 5 mal die Woche, doch trainiere Brust, Rücken , Bizeps und Trizeps zwei mal die Woche und Schulter und Beine nur einmal (Beine und Schulter sind bei mir von der Genetik her sehr ausgeprägt!)

Die Frage ist, ob ich meinen 2er Splitt nach Push and Pull System umstellen soll oder sowas machen kann, wie:

Montag: Brust/Rücken

Dienstag: Arme

Mittwoch: Beine/schulter

Donnerstag: Brust/Rücken

Freitag: Arme

Oder lieber doch Push/Pull?

Außerdem werde ich mich einmal in der Woche auf das Volumen der jeweiligen Muskelgruppen konzentrieren und einmal auf die Intensität!

Ich will mein Training in einer Stunde oder maximal 1h und 30min packen!

MFG

...zur Frage

Klimmzugband welche Stärke?

Hallo ich wollte mir schon seit längerem mal ein Klimmzugband kaufen,da ich gehört habe,dass sich Klimmzüge mit solchen Bändern sauber und effektiv erlernen lassen! Ohne Band komme ich mit meinen Klimmzügen nicht wirklich weit,da ich immer nur 3 Stück schaffe (evtl sogar total falsche Technik und Ausführung,da man mit dem eigenen Körpergewicht noch nicht klar kommt) und das wars dann. Mit so einem Klimmzugband könnte ich deutlich mehr Wiederholungen machen und somit den Muskel auch mehr reizen sowie den Bewegungsablauf besser erlernen! Doch bei mir stellt sich die Frage, welche Stärke ich denn überhaupt benötige,wenn ich ca. 43 Kilo schwer bin? Welche Stärke wäre am besten für mich geeignet,damit die klimmzüge nicht zu leicht und auch nicht zu schwer bleiben?

Danke schon mal für eure Antworten! :)

...zur Frage

Wie wird man Strongman, Powerlifter?

Hi, ich mache viel Kraft Training und habe auch gut Masse. Bin 1.92m und hab 105kg. Bin jetzt kein Bodybouilder, der keinen Gramm Fett am Körper hat sondern will eher Strongman, Powerlifter Basis arbeiten, trainieren. Hab starke Arme, breites Kreuz und Schulter - Rückenmuskeln und auch starke, dicke, muskulöse Beine. Ich weiß, das Strongman auch Fett am Körper haben (Bauch, Hüfte z.B.) und so 150kg wiegen. Nur wie komme ich zu so einem Gewicht? Darf man als Strongman alles essen, egal Hauptsache breit werden und Kraft aufbauen? Oder muss man viel Eiweiß essen und wenig Kohlenhydrate und Fette?

...zur Frage

Muskel nach Training extremst angeschwollen?

Ich mache seit 2 Jahren Krafttraining wobei ich seit letztem Jahr nicht wirklich viel gemacht habe bzw. eine OP hatte die sich gezogen hat, seit Januar trainiere ich wieder regelmäßig (Kraft und Ausdauer zusammen). zur eigentlichen Frage, ich habe heute leichtes Training gemacht da ich noch Muskelkater hatte und hab vorhin beim eincremen gesehen das ich einen extremst angeschwollenen Innenschenkel habe! Um es genauer zu beschreiben ist es wie eine Kugel und ums 3-4 fache dicker als sonst, es ist nur mein rechter Innenschenkel. Er ist auch nicht "eingebildet" angeschwollen, denn ich spüre es beim Laufen. Schmerzen habe ich nicht, nur das ganz normale Gefühl als hätte ich Muskelkater. Sowas habe ich in den ganzen 2 Jahren nicht erlebt, ist das normal?! Oder sollte ich lieber einen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Baut man durch Maximalkraft- Und Kraftausdauer training Muskeln auf?

Die Übungen werden alle Explosiv ausgeführt, Maximalkraft Training 1-3 Wiederholungen (3 Sätze) Und Schnellkraft training 25 wiederholungen,3 Sätze. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Muskel Aufbau max?

Gibt es einen Richtwert wie viel Sätze und Wiederholungen für den maximalen Muskelaufbau

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?