Zeit scheint schneller zu vergehen..?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich zitiere mal Albert Einstein "Zeit ist relativ" genau wie dessen Wahrnehmung. Heute zum Beispiel ging in den ersten 2 Stunden für mich die Zeit schnell rum (war beschäftigt hab gearbeitet) dann zog sich die Zeit dahin (musste warten auf meine ID und Passwort für die Arbeit über 4 Stunden).

(Ich bin erst 14 Jahre aber ich habe mal was gehört) Also mein Lehrer (30 Jahre) Hatte erst Geburtstag und hat uns erzählt das seid seinen 18 Geburtstag die Zeit schneller vergeht und seine Begründung war "Ich bin nun Erwachsen und darf Auto fahren Alkohol kaufen etc." und er hat ja nur darauf gewartet und nun wo er es hat vergeht die zeit schneller weil er ja auf nix mehr wartet, ich weiß nciht ob du schon mal gereist bist also Urlaub in ein Land wo du noch nie warst, und du freust dich und erwartest sehr viel von dem Land und das warten hat sich bestimmt auch sehr lange angefühlt weil du dich freust etc. ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen

Ich werde nächsten Monat 50, und frage mich auch öfters, Kinder wie die Zeit vergeht. Erst recht, wenn meine Enkel zu Besuch sind. An manchen Tagen fühlt man sich dann noch fit, und dann kann Opa doch nicht mehr so wie früher. Dabei ist früher doch in den Gedanken eben erst gewesen.

Das du dein leben nicht voll und ganz ausschöpfst und am Ende das Tages denkst du dir schon wieder ein Tag rum

Das liegt einzig und allein an dir! Lass mal langsamer gehen und genieße den einen oder anderen Augenblick, der es wert ist, dass du innehältst. Du wirst merken, dass in solchen Augenblicken die Zeit endlos zu sein scheint.

An deiner Wahrnehmung. Setz dich mal ins Wartezimmer eines Arztes. Das könnte helfen.

Keine ahnung woran das liegt das ist aber bei mir auch so.

Was möchtest Du wissen?