Wann ist der Satz ,,Zeit heilt alle Wunden" angebracht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

echte Wunden heilen mit der Zeit, doch es bleiben fast immer sichtbare Narben zurück, die Dich an den Schmerz erinnern.
Wunden, die man der Seele zufügt, kann man nicht heilen, auch nicht mit der Zeit, der Schmerz bleibt für immer tief eingegraben, die Zeit macht ihn nur erträglicher

danke für die Auszeichnung

0

Nun, ich denke das kommt ganz auf die Person an zu der man das sagt und auch auf die Situation. Ich würde den Satz vielleicht einer Freundin sagen, wenn sich ihr Freund getrennt hat. Den in solchen Fällen gibt es immer ein Licht am Ende des Tunnels, da heilt die Zeit dann wirklich die Wunden. Doch wenn jemand stirbt würde ich mich im Leben nicht wagen, so etwas zu sagen. Ich weiß aus eigener Erfahrnung, dass die Wunde nicht heilt die jemand hinterlässt der stirbt, man lernt nur irgendwann damit zu Leben und der Schmerz wird vielleicht auch irgendwann weniger aber er geht nie fort. Irgendwas bleibt immer. Deshalb heilt die Zeit nicht ALLE Wunden sondern der Satz: Die Zeilt heilt Wunden trifft wohl eher zu. LG Flower

oft hört es sich nur nach einem dieser sprüche an, die leute einem sagen, damit man sich besser fühlt. Aber dieser Satz stimmt wirklich!! die zeit heilt wirklich alle wunden, sowohl die körperlichen als auch seelischen, doch wie lange diese zeit andauert kommt ganz allein auf die größe des schmerzes an und wenn diese zeit vorbei ist, hat man den schmerz überwunden.

Was möchtest Du wissen?