Zeit, - die Du gerne verschwendest, ist keine Zeitverschwendung?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend liebe Plawi, guten Abend in die Runde,

in einer schnelllebig gewordenen Welt wo Zeit Geld ist, in der eine MeinHaus-mein Auto-meinBoot-Mentalität eher zur Norm als zur Ausnahme gehört und der Schein mehr Aufmerksamkeit erhält als das Sein, darf man sich nicht wundern wenn Statussymbolen mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als dem, was das Leben wirklich ausmacht.

Dabei sind es doch die Begegnungen und Freundschaften mit Menschen (von denen jeder seine eigene erzählenswerte Geschichte hat) die Geburt eines Kindes, sein wonniges Lachen zu erleben, es aufwachsen und begleiten zu dürfen doch das was unsere Welt warm und fröhlich macht. Eine grossartige Welt voller grosser und kleiner (Natur)Wunder, in der die Tiere genauso ihren Platz haben wie wir selbst.

Doch braucht es auch Muße, Momente des Nachdenkens, Innehalten um wirklich zu sehen was nicht nur einen Blick wert ist, sondern zum Verweilen einlädt. Achtsamkeit, bewusstes Verlangsamen, mal aus dem Strom der Zeit aussteigen und sich ans Ufer setzen, ist keine Zeitverschwendung wie viele meinen, nein, es bedeutet dem Leben wieder mehr Tiefe zu geben und der Seele die Nahrung, die sie benötigt um gesund zu bleiben. Stichwort Psychohygiene.

In unserer sogenannten zivilisierten Welt, in der immer mehr Menschen ein Leben auf der Überholspur führen, sind auch Depressionen und Burn-Out auf dem Vormarsch. Zu spät erkennen sie das ein voller Terminkalender nicht automatisch auch ein erfülltes Leben bedeutet.

Zeit die wir also gerne und für die "richtigen" Dinge verschwenden, sind also in Wirklichkeit kein Verlust, sondern ein Gewinn. Gewinn an Freude, Glück und Lebenqualität.

Quelle FB Denkpause

Dazu fiel mir auch eine => Anekdote von Heinrich Böll ein, die wunderbar zu Deinem Thema und Zitat passt. Eine Geschichte von einem Fischer der erkannt hat worauf es ankommt.

In diesem Sinne, alle noch einen schönen Abend und vergesst nicht öfters mal die Pause Taste zu drücken! :-)

 - (Psychologie, Freude, Gugumo)  - (Psychologie, Freude, Gugumo)  - (Psychologie, Freude, Gugumo)

Guten Abend, liebe D., eine sehr schöne Antwort, die auch sehr schön erarbeitet worden ist und gut gegliedert ist. Du hast dir sehr viel Mühe gegeben. Besonders der Absatz:

Doch braucht es auch Muße, Momente des Nachdenkens, Innehalten um wirklich zu sehen was nicht nur einen Blick wert ist, sondern zum Verweilen einlädt. Achtsamkeit, bewusstes Verlangsamen, mal aus dem Strom der Zeit aussteigen und sich ans Ufer setzen, ist keine Zeitverschwendung wie viele meinen, nein, es bedeutet dem Leben wieder mehr Tiefe zu geben und der Seele die Nahrung, die sie benötigt um gesund zu bleiben. Stichwort Psychohygiene ...

… gefällt mir sehr gut und gibt wider, was eigentlich sehr wichtig für uns alle ist. Und genau so sehe ich es auch – unsere hektische Welt zu entschleunigen und Ruhe in sich selbst zu bringen, was der Gesundheit sehr förderlich ist. Vielen Dank für so eine gute Antwort.

Einen schönen Abend wünsche ich dir noch und herzliche und liebe Grüße von Lazarius.

4

Guten Morgen, liebe aekw,

ich habe mit großer Freude Deine so schöne Antwort gelesen. Ich war gerührt, von der Mühe, die Du Dir damit gegeben hast und auch über die so vielen passende Beispiele die Du uns vor Augen geführt hast.

Sogar die Anekdote von Heinrich Böll, gab mir genügend Anlass - ein und dieselbe Sache - aus verschiedenen Blickrichtungen zu sehen und dadurch auch zum Kern der Sache geführt zu werden.

Hab recht herzlichen Dank für Deine Antwort, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Noch viele liebe Grüße an Dich, von der Plawi

3
@iQPlawopf

Guten Morgen liebe Plawi,

da hattest Du ja doch noch alle Hände voll zu tun....als ich gestern umblätterte und Deine Frage entdeckte, gab es, glaube ich, gerade mal 10 Antworten. Ist wohl der Umstrukturierung, den Technikproblemen und dem Feiertag gleichzeitig mitgeschuldet, das momentan etliche User mal den Laptop aus lassen.

Das Zitat bzw. Deine dazu Frage fand ich wirklich nachdenkenswert und so würde es mich nicht wundern wenn noch die ein oder andere Antwort nachkommt.

Dankeschön auch für Deine lieben Zeilen und auch Dir heute einen guten Start in Den Tag!

3

Tolle Antwort liebe D. Mfg dein LB ;)

2
@Moegylein

Ich danke Dir sehr!!!

Schön Dich noch zu lesen...Dein Briefkasten hat Post :-)

3

Danke für das ⭐chen und LG

4

Guten Abend liebes Plawöpfchen und in die Runde!

Zu diesem Zitat fällt mir ein, dass alles im Leben seine Berechtigung hat, eben auch der Müßiggang. Letztens bin ich z.B. zwei Stunden vor dem Kleiderschrank gestanden und habe verschiedene Kombinationen ausprobiert - einfach nur so, weil ich Lust dazu hatte. Eigentlich verschwendete Zeit, weil man sich ja jeden Morgen neu entscheiden kann, was man trägt. Gut, ich habe die Aktion dann auch gleich genutzt um ein paar Klamotten auszusortieren, trotzdem war mein Ansinnen einfach nur ein bisschen Spaß zu haben und zu gucken, was sich eigentlich alles miteinander noch kombinieren lässt. Zeitverschwendung an sich gibt es nicht, denn aus jeder verbrachten Minute am Tag kann man Gewinn ziehen. (sogar, wenn man im Stau steht...)

Ich wünsche allen noch einen schönen, entspannten Abend. LG von Evi :-)

Guten Morgen, liebe Evi,

hab Dank für diese Art Deiner Auslegung zu der Frage . . . Zeit die Du gerne und nutzbringend verschwendest (oder auch verwendest) kann auch mit Deinen Erlebnissen die Du geschildert hast, niemals eine Zeitverschwendung sein, denn da ist viel Wahres dran.

Übrigens kann ich Dir da sowieso voll zustimmen, da wir in Kürze in Urlaub fahren, und ich ebenso bei der damit verbundenen "Koffer- Pack- Gelegenheit" dieselbe Lust darauf verspürte, meinen Garderobenbesitz zu dezimieren.

Es ist zwar auch mit etwas Mühe verbunden, - Kleidung an, Kleidung wieder aus, und eine Entscheidung zu treffen, BEHALTEN oder sich davon zu TRENNEN - .

Doch letztendlich ist diese aufgewendete Zeit NUTZBRINGEND und für uns beide in diesem Fall auch ganz sicher KEINE Zeitverschwendung.

Danke für Deine Antwort, liebe Evi und auch für den Hinweis, das man sogar im Stau zu stehen, als einen Gewinn betrachten kann, noch ganz liebe Grüße an Dich, vom Plawöpfchen

3
@iQPlawopf

Mein liebes Plawöpfchen! Da hast Du also auch vor kurzem viel Zeit vor dem Kleiderschrank verbracht - aber so ein anstehender Urlaub ist auch eine gute Gelegenheit für sowas. :-) Diese Zeit war sicher nicht verschwendet! Ich bringe die Kleidung dann immer zum Second Hand Shop vom Roten Kreuz im Nachbarort, da freuen sich dann auch noch andere Menschen darüber... - Ich wünsche euch jetzt schon mal einen tollen Urlaub mit viel Erholung und schönen Erlebnissen ^^ Viele herzliche Grüße an Dich von Deiner Evi!

3
@Evissima76

Liebe Evi, - bis zum Sonntagabend musst Du mich noch ertragen, aber das schaffst Du. *schmunzel* Liebe Grüße noch vom Plawöpfchen

2
@iQPlawopf

Oh! Sonntag geht es los? :-)) Ich werde Dir vorher noch eine PN schreiben... Bis bald *Umarmung*

2

Guten Abend ihr Lieben ALLE!

Es gibt die Pflicht, darin tickt die Uhr, es gibt aber auch eine Zeit für sich, darin sollte man ruhig verschwenderisch umgehen, damit man der Pflicht wieder mit Kraft entgegentreten kann. Jeder braucht auch eine Auszeit!

♥liche Grüße

Stupsi

Danke, liebe Stupsi,

für diese so andere, aber doch sehr schöne Antwort, die Du für diese Frage hast.Da ist wirklich etwas wahres dran, man braucht für sich und auch für die Zeit immer wieder einmal eine kleine Auszeit.

Noch liebe Grüße an Dich und nimm auch Du Dir die Zeit, die Du für Dich brauchst, denn das ist bestimmt keine Zeitverschwendung. VLG vom Plawöpfchen

3
@iQPlawopf

Guten Morgen liebes Plawöpfchen,

es gab eine Zeit, da hat man sich weniger auf sich selbst konzentrieren können, viel Arbeit, wenig Freizeit, so muss ich es nicht mehr sehen, kann es selbst bestimmen und Arbeit sowie Freizeit bestimme ich alleine, darauf lege ich großen Wert, bin darin auch hin und wieder sehr verschwenderisch.

♥liche Grüße

Stupsi

3

Guten Abend!

Da erinnere ich mich an ein Lied von Howard Carpendale: "Mir dir verschwend' ich meine Zeit am liebsten" - das bringe ich gleich, aber davor noch ein paar allgemeine Zeilen!

Zeit, die ich persönlich nutze, für etwas das mir persönlich gefällt, das mir Freude bereitet und das mir einfach nur Spaß macht erachte ich nicht als verschwendet - egal ob es nach logischer/vernunftbetonter Sicht Grottenblödsinn wäre, den ich in dieser Zeit mache^^ da halte ich viel eher Zeit für verschwendet, bei der ich merke, dass Einbahnstraßen gebaut werden ------> und ich baue keine Einbahnstraßen (mehr), weil das nix bringt und man selbst emotional drauf bezahlt dabei.. da bin ich mir zu schade für.

Lieber "verschwende" ich Zeit für Dinge, die außer mir jeder als Mist und Unfug ansieht, als dass ich sie mit Dingen verschwende, die mir keinen Spaß machen und letztlich keiner Person etwas bringen ... ich schaffe es z.B. durchaus auch, mal eine angeblich "wichtige" Konferenz früher zu verlassen, weil ich sehe, dass sie zu nix führt. Was andere dabei denken ist mir dabei ehrlich gesagt egal, diese Leute da sind für mich nicht wichtig.

Und jetzt singt Howard Carpendale - keine Gugumo-Melodie, aber heute mal eine Abendmelodie ... geht auch mal :) Viele Grüße und kommt gut durch den Abend!

https://www.youtube.com/watch?v=nXrtWMokRz4

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Guten Morgen, lieber rotesand,

auch an Dich geht mein Dank, über die so schöne Antwort die Du gefunden hast, und die Du auch in so einfachen und schlichten Worten zum Ausdruck gebracht hast .

' ZEIT, die ich persönlich nutze und die mir auch persönlich gefällt, und die mir Freude bereitet und Spaß macht - so etwas - erachte ich nicht als verschwendete Zeit '

Danke für Deine Worte die Du gefunden hast und auch für Dich noch einen recht schönen Tag heute, wünscht Dir das Plawöpfchen

3
@iQPlawopf

Es war jedenfalls eine schöne, ehrliche Frage, auf die ich gern geantwortet habe. Viele Grüße auch für dich!

3

N´Tach,

Zeit, die man gerne in einem gewissen Zustand verbringt, ist nie verschwendet. Davon hat man vielleicht keinen materiellen Nutzen, aber doch eine gewisse Zufriedenheit. Das mag der Außenstehende anders sehen und deshalb gerne mal leichtfertig etwas als "Zeitverschwendung" abstempeln.

Beispiel: Ich bin ein alter Simulator-Zocker. Man hat das oft als Zeitverschwendung eingestuft und mich für dumm erklärt. Ich sah das anders. Ich hab was dabei gelernt, ich fand vieles faszinierend und für mich verging die Zeit wie im Fluge und ich konnte danach zufrieden aufstehen und mich über das virtuell Geleistete freuen. Die Ansichten über gut genutzte Zeit und schlecht genutzte Zeit gehen weit auseinander, denn jeder hat andere Hobbies und plant seinen Tag anders. Daher gebe ich dem Zitat vollkommen recht - wenn ich etwas gerne tue und es mich fröhlich macht, verschwende ich nicht meine Zeit damit. Zeit ist verschwendet, wenn man nichts davon hat. Kein gutes Gefühl, keinen Spaß und nichts, was man fürs Leben oder etwaige Prüfungen lernen kann.

So sehe ich diese Antwort hier nicht als Zeitverschwendung an ;-)

Schönen Abend euch!

Euer ibi

Danke, lieber ibi, auch für Deine Antwort,

wo Du klar herausstellst, das man es selbst in der Hand hat, ob einem eine gewisse Zeitspanne als Gewinn oder als Zeitverschwendung erscheint.

Noch einen recht schönen Tag auch für Dich, vom Plawöpfchen

3

Was möchtest Du wissen?