Zeile farbig hinterlegen wenn A und B erfüllt sind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bedingte Formatierung ist schon richtig:

Bereich markieren, neue Regeln (Formel zur Ermittlung der Formatierung...)

=UND(a2<>"";HEUTE()-$A2>7;$H2<>"Abgeschlossen")

Die Bedingte Formatierung fragt immer auf WAHR / FALSCH ab, daher braucht es keine Wenn-Formel. Dein Ansatz mit UND war schon der richtige Weg, nur der Aufbau ist etwas anders, also erst UND, dann die ganzen Bedingungen

Ich würde zusätzlich noch die Bedingung aufnahmen, dass A2 mit einem Wert gefüllt ist, sonst werden auch die leeren Zeilen gefärbt.

Durch das Fixieren der Spalten, $A2 etc, wird die ganze Zeile gefärbt, nicht nur die einzelnen abgefragten Zellen (so hatte ich zumindest die Anforderung verstanden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maverick1191
02.03.2017, 12:24

Danke erstmal, ja das hast du richtig verstanden es soll nur die eine Zeile in der der Eintrag steht markiert werden. Wenn ich deine Formel benutze kommt aber der selbe fehler wie bei Suboptimierer:

In Bedingte Formatierung-Kriterien für Farbskalen, Datenbalken oder Symbolsätze können keine relativen Bezüge verwendet werden.

0

Deine Formel wirkt sehr durcheinander gewürfelt. Die SUMME summiert nicht wirklich etwas. UND verknüpft nicht wirklich etwas logisch "und". "Wenn" wird nicht geschlossen.

Älter als 8 Tage: A2 + 8 < HEUTE()
UND-Verknüpfung: =UND(A2+8<HEUTE();H2<>"Abgeschlossen")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maverick1191
02.03.2017, 12:16

Danke erstmal fürs Richtigstellen der Syntax. Jetzt tritt allerdings der Fehler auf:

In Bedingte Formatierung-Kriterien für Farbskalen, Datenbalken oder Symbolsätze können keine relativen Bezüge verwendet werden.

0
Kommentar von Funfroc
02.03.2017, 12:21

DH!

aber auch hier noch ergänzend für den Fragesteller der Hinweis... eine WENN-Abfrage in einer bedingten Formatierung macht keinen Sinn, denn wie der Name bedingte Formatierung schon sagt, wird bei Erfüllung einer Bedingung formatiert.

Man gibt also nur die Bedinung (erster Teil der WENN-Funktion) ein. Ist diese erfüllt, greift die Formatierung (entspricht DANN-Teil). Ist diese nicht erfüllt, greift die formatierung nicht (entspricht SONST-Teil)

LG, Chris

2

Was möchtest Du wissen?