Zeichnen/malen - Wissen?

3 Antworten

Platinrichtig. Ich hatte in meinem Studium bisher zwei Zeichenkurse und in beiden wurde in erster Linie eigentlich nur vermittelt, dass Training das absolut wichtigste ist - wie bei allen anderen Fähigkeiten auch.

(Realistisch) Zeichnen hat in dem Sinne was von Vokabeln lernen. Du kannst ein noch so gutes Händchen für Sprachen haben, wenn du die Vokabeln nicht kennst, kannst du keinen Satz bilden. Darum zeichnet man Elemente seiner Umwelt immer und immer wieder, am besten in verschiedenen Zusammenhängen, bis man ihre Form kennt und sie damit quasi ins "Zeichenvokabular" übernommen werden. Erst dann kann man Sätze bilden, dh realistisch aus dem Kopf zeichnen.

Ich glaube, "Talent" bringt hier nur was in Teilbereichen wie: Wie schwer fällt einem dieses visuelle Einprägen von Formen, wie sehr ist das Gespür für Kompositon ausgeprägt,...

Schön formuliert, danke dir!

0

Hallo. Zeinen und malen sind verschieden.

Mir wurde es reizen Maschinen zu zeichnen und Bauzeichnungen.
Wandmalerei oder sowas würde mir nicht liegen. Kreativität muss schon da sein.
Das ist oft das viele Talente nicht zu Tage kommen.

Mein Als Beispiel, Fliesenleger gelernt, Sein Talent währe Autoschrauber.

Jaein. Du musst die gewisse Kreativität mitbringen. Es gibt viele Künstler die ihren eigenen Style haben. Z.b Disney hat ja auch komplett unrealistische Körper und die Köpfe sind meist viel zu gross. Das zusammenspiel muss schlussendlich passen. Aber ein basic wissen ist bestimmt von vorteil.

Was möchtest Du wissen?