Zeichnen lernen, Motivation?

5 Antworten

Also ich Zeichen sehr gerne und andere finden auch sehr gut :) ich habe nie Kurse besucht oder im Internet nach "Anleitungen" gesucht.. Nur ein paar Bücher habe ich zu Hause, hauptsächlich schritt für Schritt Zeichnungen.
Das wichtigste denke ich ist, einfach immer wieder zu zeichnen. Am Anfang mag es zwar etwas komisch aussehen, aber mehr als üben kann man glaube ich nicht machen. Wenn dir noch das Selbstvertrauen fehlt kannst du erstmal abzeichnen, auch ruhig von Zeichnungen. Das ist gut für die Technik und das Gefühl für Proportionen.
Ansonsten: mach dir klar was du wirklich siehst. Kein Gesicht, nein, Licht und Schatten, hell und dunkel, weißes Papier und aufgetragener Bleistift. Hinterfrag immer, ob das, was du zeichnest wirklich so aussieht...

Ich habe da einen Tipp für dich, wie ich mich z.B. immer Motiviere:

Setzt dir ein Ziel, was du mit dem können anfangen willst! Ich stelle mir immer vor, dass ich später z.B. einen Manga zeichnen werde, der super cool aussehen wird  und eine fantastische Story hat (Ich weiss, dass ist etwas Kindisch :D) oder  schau dir einfach Speedpaints und denke dir dabei: 

,,DAS kann ich auch hinbekommen!" 

Wenn es aber am ende nicht so gut aussieht, dann versuch einfach das beste daraus zu machen.

Schmeiß' deine Bilder aber nicht weg! Wenn du ein Bild hast, dann schreib am besten immer das Datum dazu und verstau es gut, denn wenn du irgendwann wieder denkst, dass du nicht besser wirst, dann musst du dir ältere Zeichnungen von dir raushohlen und die jetzigen mit den alten vergleichen :)

Ich hoffe, dass ich dir mit dem langen Text helfen konnte ^^

LG Cat

Jemand der sich nach dem "Talent" zeichnen sehnt der hat es bereits. Man muss einfach zum Stift greifen und das Blatt "beschmieren".

Jeder kann zeichnen man muss es nur wollen.

Ich habe zu zeichnen angefangen wo ich das erste mal ein Bild von meinem Lieblings Charakter aus einem anime gesehen habe. Ich war wie besessen und habe bis zu 8 oder 9 Stunden am Stück gezeichnet bis ich das Bild dann später auf meinem Blatt hatte. Ich habe mich so gut gefühlt nachdem ich fertig war und ich wurde nach diesem Gefühl süchtig. Heute zeichne ich auch noch sehr viel und wenn es hochkommt kann ich sogar 13 Stunden am Tag zeichnen - wenn ich wieder süchtig werde :D. Dieses Gefühl ist einfach nur die größte Motivation.

Wenn du eine Freundin hast oder an einem Mädchen interessiert bist dann zeichne was für sie, meinen Erfahrungen nach klappt das sehr gut. Das kann auch als Motivation dienen also deinem Mädchen dann eine Freude zu machen.

Was möchtest Du wissen?