Zeichnen lernen indem man einzelne Körperteile übt oder alles zusammen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man sollte beides üben.

Einzelne Körperteile zu zeichnen schärft das Auge für Details.
Ganze Körper zu zeichnen ist gut, um schnelles Erfassen und Skizzieren zu üben.

Es ist auch von Vorteil, sich ein wenig mit Anatomie zu befassen. Das hilft, Fehler zu vermeiden. Das gleiche gilt für die Zentralperspektive (Fluchtpunkt-Perspektive).

Mir hat es geholfen sich ein Körperteil zu nehmen, und dieses ganz detailliert und in verschiedenen Stilen zu zeichnen :) Ich hatte Kunst als Hauptfach und musste glaube ich 7-8 Hände in verschiedenen Arten zeichnen, also z.B. Comicstil, Skizze, Parallelschraffur, Schummern usw. Außerdem musste ich immer andere Positionen der Hände und Finger zeichnen, mal zwei sich berührende Hände, mal einen ausgestreckten Zeigefinger, mal mit einem Gegenstand usw. Schau deine eigenen Hände genau dabei an, glaube mir, so genau wie fürs Zeichnen hast du die noch nie betrachtet xD Jedenfalls kannst du solche "Studies" ja mit deinen Problem-Körperteilen machen und dann auf ganze Körper übergehen. Achte dabei auch auf Gelenke/verbindende Elemente/Proportionen und ähnliches.

Versuch dich an einzelnen Bereichen bis du damit zufrieden bist und so kannst du dann Stück für Stück den "gesamten" Körper zusammen setzen und die Proportionen einhalten.

Also ich würde zuerst mal einen Körper zeichnen und mal schauen, wo deine "Problemzonen" liegen. Dann würde ich nach Referenzen im Internet suchen und lernen die einzelnen Körperteile zu zeichnen. Versuche nach und nach, diese Körperteile aus verschiedenen Perspektiven und in verschiedenen Positionen zu zeichnen. Mit der Zeit wirst du dann auch deinen eigenen Zeichnungsstil entwickeln.

Welche seiten sind gut für Referezen? :)

0

Also mir hat es am Anfang unglaublich geholfen erstaml hunderttausend mal Augen in meine hefte im Unterricht zu kritzeln und verschiedene Sachen auszuprobieren. dann münder, dann hände. Füße kann ich immernoch nicht, hände gehen ganz gut inzwischen. Die sind aber auch extrem schwierig. Hab da auch nach 4 Jahren noch Probleme mit. Ich hab immer erstmal alles einzeln probiert. Oder wenn ich eine Person gemalt habe, die eine Blume in der Hand hält, hab ich erstmal fünfmal die Pose der hand auf ein schmierblatt gekritzelt und paar mal rumprobiert wie es klappt. Allgemein mit posen hab ich es so gemacht. Du musast einfach übenübenübe, irendwann bekommst du ein auge dafür. Wenn du am PC malst und schuaen willst wo deine Fehler sind (was man nicht bemerkt wenn man 5 Stunden auf die zeichnung fokussiert ist) dann spiegel die Zeichnung. Wenn du auf papier  malst kannst du das so lösen dass du das blatt einmal umdrehst und gegen das Licht hälst. Bei so einer Spiegelung siehst du die größten Fehler instant :*  viel erfolg, bleib dran!

Hallo!

Man zeichnt nicht mal eben an den menschlichen Körper indem man beim Kopf anfängt und sich zu den Füßen vorarbeitet =P Zuerst musst du die gesamte Pose einfangen, erst in einfachen Linien (Gesture), dann in Formen, welche mit welchen du einen simplifizierten Körper zu konstruieren versuchst; es gibt natürlich unterschiedliche Ansätze, wie du einen Körper simplifizieren kannst.

Naja.. nachdem du ihn jetzt simplifiziert in einer Pose dargestellt hast, wird, wenn du einigermaßen sicher in Perspektive bist, alles an der richtigen Stelle sitzen und du kannst mit den Details anfangen!

Üben würde ich die einzelnen Körperteile dann einzeln, um zuerst die Form, die Platten des Körperteils zu verstehen, dann versteht man leichter, wie sie sich insgesamt verhalten.

Das musst du selbst entscheiden

Was möchtest Du wissen?