Zeichnen, ausmalen -Kunst

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wahrscheinlich bist du jetzt in dem alter, wo du strichmännchenbilder bescheuert findest und gerne "richtig" zeichnen könntest, also naturalistisch.

die erste und einfachste übung dafür wäre das durchpausen und abzeichnen von vorlagen. dadurch gewöhnt sich dein gehirn daran, die dinge nicht mehr wie strichmännchen zu vereinfachen.

du kannst die vorlagen sogar auf den kopf stellen und dann durchpausen, das ist erstens noch viel lehrreicher und spannender, und zweitens wird deine kopie dadurch viel genauer, als wenn du die bedeutung der striche erkennen kannst.

diese durchgepausten bilder kannst du dann mit grauwerten oder farben nach lust ausmalen.

sobald diese art des durchpausens für dich langweilig wird, kannst du gegenstände und motive durch eine glasscheibe, durchs fenster oder auf dem spiegelglas durchpausen und damit ganz langsam schritt für schritt ins zeichnen nach der natur übergehen. dazu musst du allerdings einige tipps beachten, nämlich nicht wackeln und ein auge zuhalten, als würdest du mit der kamera eine langzeitbelichtung machen, die nicht verwackeln darf.

die einzelheiten für solche pausübungen nach der natur findest du in den heften 10, 12 und 14 auf: http://www.genial-zeichnen-lernen.de/online-zeichenkurs-block-2-die-welt-kommt-aufs-blatt.html

und keine bange. das durchpausen wird nur von leiten belächelt, die von gehirngerechtem lernen keine ahnung haben. es macht einen heidenspaß, bringt erfolgserlebnisse und schult auge und hand, das auf papier festzuhalten, was wir tatsächlich sehen. und das ist der wichtigste schritt zum gegenständlichen und naturgetreuen zeichnen. mit diesen übungen wirst du ganz schnell auch im unterricht bessere noten bekommen. da bin ich mir ganz sicher.

Wenn du nicht Malen kannst und vllt auch gar nicht magst, dann kannst du auch Referate halten und Künstler in deinem Unterricht vorstellen.

Ich habe als Kind öfter was vom bild abgemalt,gepaust oderfertigbilder farbig angemalt.Mit der zeit lernte ich das malen und zeichnen kennen und hab dann auch täglich gemalt odergezeichnet.Der Rat ist für dich selbst.Was die Schulen einem kindda abverlangen,habe ich auch oft nicht verstanden..mach dir nichts daraus,wenn du nur selbst spass dran hast.

Ich bin sehr gut in malen. In Kunst kannst du nicht durchfallen, glaub mir ((:

Kirschkerze 28.06.2014, 13:32

In Kunst kannst du durchfallen. Wollte meine Schule nämlich eiskalt so durchziehen (hatte ne 6 im Zeugnis und ich sollte wiederholen...was glaubst du was das für ein Terz bis sie die Note netterweise umgeändert haben damit ich das nicht muss) Und nein ich war kein Leistungsverweigerer, ich war einfach schei*e in dem Fach. Ich kann auch heute nur Strichmännchen malen

0
Sternen02Vogel 28.06.2014, 13:38
@Kirschkerze

Ich habe meine Kunstlehrerin gefragt, ob man in Kunst durchfallen kann. Sie sagt, dass man nicht durchfallen kann. Aber ich glaube, kommt drauf an welche Schule. Frag deine Kunstlehrerin, ob du in Kunst durchfallen kannst. Wenn ja, dann gucke ganz viele YouTube Videos.

0

Was möchtest Du wissen?