Zeichentipps gesucht :)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Portraits bekommst du am besten mit großer Ähnlichkeit hin, indem du die Konturen zunächst einfach durchpaust und dich anschließend ganz auf das Schraffieren der Grauwerte konzentrierst. Auch die Altmeister haben früher alle zu ihrer Zeit vorhandenen technischen Hilfsmittel verwendet, um eine naturgetreue Abbildung zu erreichen, wie die Raster- oder Gittermethode, die camera obscura und camera lucida und Ähnliches. Und je öfter deine Hand die "richtigen" Linien nachzieht, die dein Auge sieht, desto mehr gewöhnst du dich daran, nicht mehr zu zeichnen, was in der linken Gehirnhälfte als Klischee gespeichert ist, sondern was du tatsächlich vor dir siehst und was die rechte Gehirnhälfte einfach optisch abtastet wie ein Scanner oder eine Kamera. Die richtigen Grauwerte zu sehen und wiederzugeben ist schon allein eine große Kunst für sich. Weitere Übungen dazu in Heft 4: Kopfspiele auf http://www.genial-zeichnen-lernen.de/online-zeichenkurs-block-1-der-stift-lernt-tanzen.html

am besten du arbeitest mit allen bleistifthärten gleichzeitig und du verschmierst nicht sondern du zeichnest ;) hänge deine bilder an die wand und betrachte sie von weiter weg, dann wirken sie gleich ganz anders und du siehst selbst auch besser was du noch verbessern kannst.

Bei härteren Linien muss man immer ein bisschen verwischen, damit es realer aussieht, aber ansonsten, hast du Recht, danke. :)

0

Ich hab mal (weil ich nicht dran geglaubt hab) angefangen das Buch: Jeder kann zeichnen (oder Jeder kann Malen) zu lesen. Weil ich nämlich ABSOLUT NICHT zeichnen kann. Selbst bei nem Strichmännchen ist ein Arm länger als der andere -.- schrecklich,

jedenfalls hab ich das Buch angefangen zu lesen.. Und da stand drin, dass man seine rechte Gehirnhälfte "ausschalten" muss... weil die für die Logik zuständig ist... die linke wiederum, ist die "kreative". Also hab ich erstmal die Hand von meiner Schwester gemalt. Es war nicht mit anzusehen, es sah grauenvoll aus. Und dann habe ich eine halbe stunde lang einfach auf einem karierten Block, diese Karos nachgefahren (mit kuli oder bleistift). Hat mich zwar total gelangweilt, aber - meine rechte Gehirnhälfte auch. :-) Jedenfalls hab ich danach nochmal das gleiche Bild gemalt und es war super. Wirklich viel viel besser als vorher, ich konnte es selbst kaum glauben. Mir sind auch direkt viele Details aufgefallen, die ich vorher gar nicht beachtet hatte.... War ein schönes Gefühl... Aber hab es seither nie wieder gemacht. Ich male einfach nicht gern :-) hoffe es hat Dir irgendwas genützt.

Cool, probier ich auch mal, mal gucken wies wird ;)

0

Der genaue Unterschied zwischen Hell- Dunkel Kontrast und Kalt- Warm Kontrast?

Wenn in einem Gemälde beispielsweise die Farben Rosa und Dunkelblau dominieren, was ist es dann für ein Kontrast? ich verstehe nicht genau den Unterschied von Hell dunkel und Kalt warm Kontrast. In diesem Beispiel trifft ja eig. beides zu

...zur Frage

farbperspektive

morgen zusammen

ich hab ne frage zum thema farbperspektive

ich jetzt schon denn hell-dunkel kontrast , den rein-trüb kontrast und den warm-kalt kontrast

aber jetzt brauch ich noch einen4. kontrast. wisst ihr vieleicht noch einen?

danke schon mal für eure antworten

mfg. eure gurke

...zur Frage

Bildanalyse kubismus hilfe?

ich habe Schwierigkeiten dieses Bild (Füchse von Franz Marc) zu analysieren. Da ich leider nicht vieles erkenne kann ich auch nicht über die Räumlichkeit sagen. Zur Farbanalyse kann ich nur sagen, dass es ein Hell-Dunkel-Kontrast hat und mit gedeckten Farben gemalt wurde. Findet Ihr vielleicht mehr. Hilfe wäre echt nett.

...zur Frage

Naturhaarfarbe: Schwarz?

Meine Naturhaarfarbe ist EIGENTLICH haselnussbraun. Seit ich 11 bin, habe ich mir die Haare durchgehend erst dunkelbraun getönt und irgendwann schwarz gefärbt. Vor einigen Wochen habe ich mich dann für platinblond entschieden. Mittlerweile wächst der Ansatz natürlich nach und der scheint schwarz zu sein. Ich weiß, dass der Kontrast zwischen hell und dunkel in diesem Fall täuschen kann, aber SO dunkel hab ich meine Naturhaarfarbe nicht in Erinnerung. Als ich vor kurzem zum Friseur ging, meinte der auch, meine Haare seien sehr dunkel, fast schwarz. Und ich verstehe das nicht; so dunkel waren meine Haare von Natur aus nie; sonst hätte ich sie ja nicht noch schwarz färben müssen. Und außerdem bin ich 100% deutsch, habe weder asiatische noch südländische Wurzeln. Was meint ihr: ist der Ansatz wirklich schwarz? Und wenn ja, wie kann das sein?

...zur Frage

Aktzeichnungen? Gute Zeichenbücher?

Kennt ihr gute Aktzeichen Bücker bzw. anleitungen? schrit für schrit zeichentipps ect.

...zur Frage

Mein Monitor stellt sich automatisch Dunkel oder hell.

Mein Monitor ist der LG Flatron M237WDP und er stellt sich noch dunkler wenn der Bildschirm Dunkel ist und wieder hell ,wenn er hell ist. Dynamischer Kontrast hab ich schon aus aber das hilf nicht. Brauche dringend Hilfe ,denn das nervt echt vor allem wenn ich zocke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?