Zeichen/Grafik Tablet für Modezeichnungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt bei Grafiktablets wohl keine Anfänger Geräte. Der Unterschied ist schlicht der Preis und der jeweilige Komfort, den es dafür gibt.

Ich habe mir das Silvercrest für knapp 30,- € bei Ebay gekauft und bin zufrieden. Obwohl man das Gezeichnete nur im Computer-Monitor und nicht auf dem Tablet sehen kann. Es gibt sicherlich auch bessere Tablets, bei denen man das Gezeichnete auf dem Tablet sehen kann (also wie auf Papier zeichnen), aber die kosten auch gleich viel mehr.

Am Anfang war es für mich schwierig, mich daran zu gewöhnen, auf dem Tablet zu zeichnen und währenddessen auf dem Monitor zu schauen, aber jetzt klappt es schon ganz gut.

Programme dafür gibt es zu genüge, ich glaube, heutzutage kann man mit fast allen Grafikprogrammen auch mit Tablet zeichnen. Da gibt´s Photoshop, Gimp, Paint...etc.

ArtRage, Inkscape, MyPaint sind sehr potente Programme, beim Tablet gibts große Unterschiede, auch in der Preisklasse. Wenn du Anfänger bist, kauf dir auch lieber eines in der mittleren Oberklasse, falls du dabei bleiben willst und es beruflich brauchst. Und du meinst sicher kein Tablet wie das "iPad" sondern ein Zeichentablet wie von Wacom (hab ich übrigens auch eins, heißt "Bamboo"). Wacom ist bekannt und hat gute Qualität, musste vorher am besten testen, meins hat ne etwas rauhe Oberfläche und hört sich etwas kratzig an beim zeichnen, andere haben verspiegelte Oberflächen wo der Stift nur so gleitet....

Wacom intuos 5 kost um die 379 Euro und sieht echt gut aus, äußerlich...Größe L

Details:

  • Arbeitsfläche (B x T): 325,1 x 203,2 mm
  • Tablettgröße (B x T x H): 487,1 x 317,7 x 12,0 mm
  • Gewicht: 1.800 g
  • ExpressKeys: 8 kapazitive Tasten -
  • Multifunktionaler Touch Ring: ja
  • Unterstützung Wireless-Kit: ja
  • Multi-Touch: ja

Systemanforderungen:

  • PC: Windows 7 SP1, Windows Vista SP2, Windows XP SP3 oder höher
  • Macintosh: Mac OS X 10.5.8 oder höher,
  • Intel-Prozessor
  • Internetverbindung für den Software-Download
  • USB-Anschluss
  • Farbmonitor
  • CD/DVD-ROM-Laufwerk.

Achte auch auf Sensivität des Tablets und des Stifts!!!

Wepster 28.10.2012, 10:56

Wacon Cintiq hat einen Bildschirm wo du direkt drauf zeichnen kannst.

0

jedes Tablett ist dafür gleich gut, es kommt im Wesentlichen auf das zeichnerisch darstellerische Talent und "Know how" an, nicht auf irgendwelche Maschinen,

Wenn man sich die Preise für die Tablets mit Display anguckt erübrigt sich die Frage ob es sich um Anfängergeräte handelt oder nicht. ;)

Fraenkee 28.10.2012, 10:47

Dann streich das "Anfänger" weiß ja schon wie man damit umgeht :)

0

Was möchtest Du wissen?