Zeichen für das Ausmultiplizieren innerhalb einer Rechnung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das du an der Stelle die Klammer auflöst kann man sehen. Das ist ein "trivialer Schritt" und benötigt nur in gefragten Fällen, also bezogen auf die Aufgabenstellung besonderer Kennzeichnung. Dann reicht es in Kommentarform aus.

Mir ist kein besonderes Zeichen bekannt und in einem derart einfachen Schritt würde ich auch keines erwarten.

Mache das für mich persönlich um mir alles besser einprägen zu können, deswegen werde ich es weiterhin einfach ausschreiben, vielen Dank :)

0

Nein, ein solches Zeichen gibt es nicht. Langfristig schreibt eh keiner die ganzen Schritte hin, denn irgendwann wird es Routine, die einzelnen Rechenoperationen zu erkennen und durchzuführen.

Wenn du sie aufschreiben willst/musst, dann kenne ich auch keine andere Möglichkeit, als explizit "ausmultiplizieren" hinzuschreiben. Falls du dazu eine binomische Formel verwendest, könntest du das eventuell erwähnen.

Meines Wissens schreibt man da gar nichts hin. Es sei denn, es hilft dir bei späterer Beschäftigung mit der Aufgabe, dann kannst du es natürlich hinschreiben.

  • 2(x+4)-5=17 | Ausmultplizieren
  • 2x + 8 - 5 = 17 | +5
  • 2x + 8 = 22 | -8
  • 2x = 14 | * 1/2
  • x = 7

sorry, so sollte es ursprünglich aussehen

Ihr habt mir alle weitergeholfen, danke :)

0
@Timido

Eine Anmerkung nur: Du solltest dir angewöhnen, vor dem Umformen zusammenzufassen, hier also

2(x+4)-5=17 | Ausmultplizieren

2x + 8 - 5 = 17 | Zusammenfassen

2x + 3 = 17 | -3

2x = 14 | * 1/2

x = 7

Natürlich kommt dasselbe heraus und in diesem Fall ist es auch nicht so wichtig, weil die Zahlen klein sind. In der Regel ist es aber einfacher.

0

TIPP
Wenn Du vor dem RETURN drei Leerzeichen schreibst, erkennt GF den Zeilenumbruch.

ohne 3 Leerzeichen RETURN

mit 3Leerzeichen
RETURN

1

Hier hilft eine Nebenrechnung !

Was möchtest Du wissen?