Zeh geprellt, verstaucht oder gebrochen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Zeh gebrochen wäre, dann hättest du dies bestimmt schon mitbekommen (Zeh ist angeschwollen und blau, du hast einen schweren Stoß gegen Zeh bekommen, etc.). Zudem wird dann meistens eh nicht viel dagegen gemacht (den mittleren Zeh bspw. eingipsen wäre schwierig) Kann es vielleicht sein, dass du dich gestoßen hast oder mit dem Zeh umgeknickt bist?! Vielleicht ist auch eine Entzündung im Zeh oder am Zehennagel, was die Beschwerden verursacht. Bspw. ein eingewachsener entzündeter Zehennagel kann schon höllisch wehtun. Wenn es mit dem Zeh nicht besser wird, solltest du mal zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann alles möglich sein. Genau kann das aber nur ein Arzt feststellen. Da solltest du vielleicht morgen mal hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also generell klingt das so als kättest du ihn dir verbraucht, aber das passiert am kleinen Zeh häufiger als du denkst. Es kann sein das du einen Nerv getroffen hast aber das ist nicht schlimm da es unter dem Nagel wehtut könnte wenn es gebrochen wahre eh nichts schief wieder anwachsen. Nach einer bis zwei Wochen höchstens sollte der Schmerz weg sein da passiert nichts schlimmes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde sagen geprellt auser er ist blau dann gebrochen aber am besten kann der Arzt das vesttellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?