Zeckenstich am Hodensack was tun?

12 Antworten

Dass es erstmal rot ist, ja, da hast Du recht, das ist einleuchtend.

Du sagst aber, es ist jetzt g r ö ß e r?

Weisst Du,w as ich machen würde? Telefon nehmen.. Hausarzt anrufen. Sache beschreiben. Was sie Dir sagen, das zählt.

Und wenn die meinen, komm her, dann kannst Du noch heute oder gleich morgen hin.

Man braucht deswegen nicht in Panik ausbrechen, aber wenn es sich verändert sollte man schon zu Doc.

Besser "zu fix" als irgendwas verschleppen.

Und denk dran: auch so´n blöder Zeck am S.k.. Ärzte haben schon alles gesehen. ist Dir zwar unangenehm, aber hey.. ist ein Doc.

Wenn du in einem FSME-Risiko Gebiet lebst, solltest du auf jeden fall zum Arzt gehen. Bei der Borreliose, eine ebenfalls durch Zecken übertragene Krankheit, tritt nach den ersten Tage eine sogenannte Wanderröte auf, die Kreisrund um den Einstich erkennbar ist (kannst ja mal googeln). Falls die Rötung nach 2-3 Tagen nicht verschwindet oder plötlzlich wiederkehrt, solltest du aufjeden Fall zum Arzt. Falls nicht ist ein Arztbesuch nicht unbedingt erforderlich (Im zweifel natürlich lieber mal hin)

Zeckenbiss beobachten und sollte sich nach wenigen Tagen bis Wochen ein unregelmäßig geformert Ring, der sich immer weiter ausdehnt, bilden, gehst du zum Arzt und lässt dir Antibiotika verschreiben. Dann handelt es sich nämlich um Borelliose, die unbehandelt zu Lähmungen, Meningitis usw. führen kann. Natürlich kann es auch sein, dass du die Zecke nicht vollständig entfernt hast. Am besten wäre es, gingest du noch diese Woche zum Arzt und wenn nicht Veränderungen abwarten! Damit muss man übrigens zum Hausarzt und nicht zum Dermatologen:) Beste Grüße, Adrian13J :)

Was möchtest Du wissen?