zeckenbisse?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

nein, normalerweise kriegst du nicht mit wenn dich eine Zecke beißt, auch fällt sie in den seltensten Fällen von selbst ab, da sie sich mit dem Kopf sehr tief in deine Haut einbeißt. ich hoffe du weißt, dass Zecken sehr gefährliche Krankheiten übertagen können(->Impfung)- deshalb solltest du vielleicht die Hunde mit sovielen Zecken nicht im Bett schlafen lassen. denn oft halten sich die Zecken nur in den Hundehaaren fest, weil sie nicht bis zur Haut durchdringen und warten nur auf einen besseren Wirt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon in ner Gegend wohnst, wo Hunde Zecken anschleppen können (ist nicht schwer), dann gehören die Viecher doppelt NICHT ins Bett. Gut möglich, daß außer den schon am Hund festgebissenen Zecken noch welche sind, die erstmal nur am Fell hängen, und sich tierisch freuen, wenn sie sich an dünne Menschenhaut festbeißen können (gerne an dünnen Hautstellen, wie Kniekehle, Ellenbeuge, Leisten etc.) Und ob Du dich dann für FSME oder "nur" Borreliose entscheiden möchtest?? (Google mal beide Begriffe, dann willst Du vielleicht doch deine Viecher aus dem Bett haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man merkt es in der Regel sehr schnell wenn man selbst eine Zecke hat. Es juckt und man spürt es beim drüberfahren. Wenn die Hunde in Deinem Bett schlafen, such Dich regelmäßig ab. Wenn Dich eine gebissen hat, entferne sie bevor sie sich voll saugt und beobachte die Stelle über mehrere Tage gut. Wenn sich ein Hof bildet geh sofort zum Arzt. Zecken fallen von alleine nach ca. 1-2 Tagen ab, aber so lange wirst Du sie auf der Nackten Haut nicht haben als Mensch... Beim Tier können sie sich halt im Fell gut schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harzmaus 18.05.2010, 01:53

ich habe eh solche angstzustände undd oh gott sowas wurmt mich wie verrückt

0
Gruenblatt 18.05.2010, 01:57
@Harzmaus

Was denn für Angstzustände? Sind wir noch beim Zeckenthema?

0
Gruenblatt 18.05.2010, 01:53

Frontline ist übrigens sehr schädlich für das Tier! Versuch es lieber mit Knoblauch und bestimmten Ölen, erkundige Dich mal im Internet, da gibt es eine Menge natürliche Methoden.

0
Fritzchen77 18.05.2010, 01:59
@Gruenblatt

frontline ist nicht nur fürs Tier schädlich, voll das Gift, da bekommt auch der mensch seinen Teil ab!

0
Gruenblatt 18.05.2010, 02:06
@Fritzchen77

Ja, das stimmt. Ich gebe das Zeug nur im äußersten Notfall, wenn eines meiner 4 Tiere Flöhe heim schleppt. Ansonsten ist das wirklich kein Dauermittel! Auch wenn einem die Tierärzte die dafür Provision bekommen und die Pharmaindustrie was anderes erzählen...

0
Tibettaxi 18.05.2010, 07:45
@Neufiliebe

korrekt neufi.

je nach gegend und zeckenart helfen Frontline, Advantix und co.

Aber ich nutze das nicht weil nerbvengift geht für unsere Lina gar nicht (Opfer eines Giftanschlages , das würde sie endgültig umbringen).

Zum einen gibt es das ZUeug von Canina (Bioschutzhalsbä#nder) ist ungiftig und wirkt auchg nnicht schlechter als die extremgifte.

seit 3 Monaten hat lienchen einen T-Clip, bisher 2 Zecken. Das ding wirkt bei ihr - allerdings wirkt es nicht bei jedem Hund.

Auch Bernstein zur Unterstützung wirkt recht gut.

100% schutz gibt es nicht

0

du solltest deine hunde mal mit frontline behandeln, damit sie endlich mal vor diesen viechern geschützt werden. du mußt die hunde täglich gründlich kontrollieren. ein zeckenbiss kann immer gefährlich werden bei einem menschen. deshalb ist oberstes gebot, dafür zu sorgen das die hunde geschützt werden.für sie ist dieser mist auch nicht angenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harzmaus 18.05.2010, 01:51

wie gesagt der rüde hat in den ganzen 6 jahren nicht eien zecke gehabt aber meine hündin ist 8 monate alt und sie hat stänidg zecken

0

wenn du es partout nicht hinbekommst die hunde aus dem bet zu verbannen (was ich bei deiner angst tun würde) geh zum ta und lass dir ein wirksames zeckenmittel geben. je nach region sind dies unterschiedliche. bei uns ist es exspot. mein rüde schleppt auch mehr zecken an, als meine hündin. seit der behandlung habe ich keine zecke mehr gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeckenbiss -- falls es man merkt. Vom Biss aus gerechnet zur Ziehung dieses Tieres bleiben 24 h, dann kann, sollte eigentlich nichts mehr nachfolgen. Leichtsinnig ist es aber schon, sich mit diesen Viechern ins Bett zu legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal über Zeckenprophylaxe nachgedacht?

Zecken übertragen extreme Krankheiten.

Muss nicht sein das du das mitbekommst. Wenn sie von aöllein abfällt dann hat sie in der Wunde eventuell Borreliose, Fsme, oder sonst ne seuiche hinterlassen.

Da ist nicht mit zu spassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso gibst du kein mittel gegen zecken?(frontline)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harzmaus 18.05.2010, 01:50

ämm das weiß ich nicht ich weiß nur von zeckenhalsbändern die nichts bringen...

denn mein rüde hat noch nie eine zecke gehabt

0
MikuMaus 18.05.2010, 01:52
@Harzmaus

bei uns hat immer nur frontline geholfen, gibt es in der apotheke, wirkt für 3monate.

0

Was möchtest Du wissen?