Zeckenbiss nach 4 Tagen Rötung und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Alice009.

Sie sollten (ohne dass ich Ihnen Angst machen will) zügig einen Arzt aufsuchen.

Da Zecken Überträger der FSME (Früh sommerlichen Meningoenzephalitis) sind und der Borreliose, ist es sehr wichtig, dass Sie sich diese Reaktion von einem Arzt anschauen lassen!

Die Meningoenzephalitis ist eine Gehirngewebsentzündung mit Beteiligung der Hirnhäute und ist somit hoch gefährlich.
Die Borreliose ist ebenfalls hoch gefährlich.

Wie schon gesagt. Ich möchte Ihnen wirklich keine Angst machen aber bei einem Zeckenbiss wird es brenzlig.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und eine gute Besserung.

LG :)

Danke. Ich denke, dass ich den Arzt anrufe und meine Situation schildere. Ich denke mir auch, dass manche wegen weniger zum Arzt gehen :)

0

Beide Erkrankungen lassen sich erst im Blut nachweisen. Und einen Bluttest wird er erst machen wenn Sympthome auftreten.

Aber um sich selbst zu beruhigen kann man immer mal zum Arzt gehen

0

Ja aber ein Zeckenbiss ist nicht "weniger". Vertrauen Sie mir und suchen Sie einen Arzt auf. Der wird Ihnen höchst wahrscheinlich ein Antibiotikum verschreiben und dann wird das wieder gut :) Gern geschehen :)

0

Es könnte sein, dass die Zecke eine Krankheit übertragen hat Ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen.  Meine Eltern sagen immer ich soll die Stelle beobachten an der mich eine Zecke gebissen hat. Weil wenn es nach paar Tagen rot wird, würden wir zum Arzt gehen.

Das könnten erste Anzeichen  für eine Borreliose sein. Gehe unbedingt zu einem Arzt und zeige ihm die Stelle und!! sage ihm, dass das von einer Zecke stammt.

Aufbeißen, aussaugen und drauf rumkauen, auf keinen Fall gegen Tetatnus impfen und oder zum Arzt gehen. Das war zwar Spaß aber hat auch ein wenig Wahrheitsgehalt: Denn man kann es überleben ohne zum Arzt zu gehen, jedenfalls einen größeren Fleck hatte ich auch schon einmal. Andere Zeckenbisse sind da besser verheilt.

Also.. zum Arzt, wie alle normalen Menschen die Panik vor Hirnhautentzündung haben. Oder es auf den Versuch ankommen lassen nach dem Motto einmal ist keinmal.

Es kann auch sein dass von der Zecke was steckengeblieben ist oder von
dem Sekret kommt. Andersherum könnte es aus der 'objektiven virtuellen Sicht der Internetratgeber' genauso alles Mögliche sein, auch Allergie oder sonstwas.

Allerdings übernehm ich nich die Verantwortung. Bei uns ist zum Beispiel Zecke sowie Borelliose ziemlich selten. Das kann bei dir genau anders rum sein! Deswegen kann hier jeder nur Arzt empfehlen.

Da würde ich an deiner Stelle einfach auf dein Bauchgefühl hören. Die erste Entscheidung is die richtige. Wenn du fühlst dass es auch so geht, dann gehts auch so. Dann weisst du unterbewusst, dass keine Erreger dabei sind.

Grundsätzlich lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig.

Aber eine blasse Rötung hört sich nicht schlimm an. Wenn der Fleck gut abgrenzbar ist und nicht größer als ein 2 Euro Stück würde ich mir noch keine sorgen machen.

So ein Biss kann schon mal 10 bis 14 Tage sichtbar sein.

Wenn er heiss ist, ist vielleicht noch etwas in der Wunde drinn, das sich entzündet hat.

Was möchtest Du wissen?