Zeckenbiss in Australien. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die neurologische Symptomatik beginnt erst nachdem die Zecke schon mehrere Tage am Menschen angehaftet ist. 12 - 24 Stunden bevor die Lähmung zu erkennen ist, haben manche Patienten ein Kribbeln im Gesicht, um die Lippen und an der Mundschleimhaut, sowie der ganzen Extremitäten. Meist beginnen die Lähmungen an den Beinen. Erst kommt es zu Gangstörungen, später kommt es zu einem kompletten Versagen der Muskelkraft. Die letzte Lähmung betrifft die Atemmuskulatur. Der Patient verstirbt an einem Versagen der Atmung. In Australien ist erst 48 bis 72 Stunden nach Entfernen oder Abfallen der Zecke der Höhepunkt der Symptomatik erreicht. 

Google funktioniert aber auch in Australien, oder?

Wo genau in Australien treibst Du Dich denn herum? Und den Biss vom Inlandtaipan hast Du gut überstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

das gleiche wie in Deutschland: Erst einmal beobachten. Alles andere wäre Panikmacherei.

Wenn im weiteren Verlauf nach Tagen Rötungen oder gar Entzündungen an der Einstichstelle auftreten. Auch dann, wenn eine Wanderröte an anderen Körperregionen sichtbar wird, dann zum Arzt.

http://www.lifeline.de/themenspecials/zecken/fsme/symptome-behandlung/fsme-was-tun-wenn-die-zecke-bereits-gestochen-hat-id35436.html

http://www.dr-neidert.de/index.php?option=com\_content&view=article&id=298&Itemid=302


Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist in Australien das gleiche zu tun, wie es in Deutschland zu tun wäre: zum Arzt gehen. Der kann evtl. anhang der Örtlichkeit, wo der Biss erfolgte, nachvollziehen welche Art von gesundheitlichen Folgen auftreten könnten. Bist Du auch sicher, dass es eine Zecke war? Und hast Du auch den Kopf entfernen können? Mit einem Zeckenbiss sollte man immer vorsichtig sein, mögliche Symptome beobachten und sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen.

Und nur zur Info: "Weltweit übertragen Zecken mehr als 50 unterschiedliche Krankheiten.
Manche Zecken sind sogar von sich aus gefährlich: Ixodes holocyclus in
Australien gibt während des Blutsaugens ein Gift ab, das zu Lähmungen
führt und das Opfer schlimmstenfalls tötet." Quelle: www.zecken.de/die-zecke/wo-sie-lebt.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall mal zum Arzt gehen und untersuchen lassen. Mit Zeckenbissen ist nicht zu spaßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?