Zeckenalarm! Was außer Frontline hilft noch?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ein sehr gut wirkendes, biologisches Mittel. Allerdings gibt es keinen 100%igen Schutz gegen Zecken. Frontline und andere chemische Giftstoffe helfen kaum noch, da die Parasiten immun dagegen werden. Zudem schaden die Giftstoffe unseren Tieren mehr als sie helfen und sind extrem teuer. Mein Tipp: EVINNO-Ex und/oder EVINNO Umgebungsspray. Mehr Info`s dazu auf der Homepage von VERITAS Tiernahrung www.VERITAS-Welt.de

23

Liebe/r Carlos001,

Art und Umfang deiner Beiträge legen die Vermutung nahe, dass du hier auf eigene kommerzielle Dienstleistungen aufmerksam machst. Dies ist auf gutefrage.net nicht zulässig. Bitte beachte diesbezüglich auch unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy, deine Antworten werden sonst herausgenommen.

Vielen Dank für dein Verständnis.

Paula vom gutefrage.net-Support

0
23

Werd ich trotz des Rüffels vom Support mal ausprobieren. Klingt einleuchtend und vor allem giftfrei. Danke für den Tipp. Falls es funktioniert, gibt es einen Stern.

0
44
@redroses

wenn du bock auf futter im schneeballsystem (ach nee, das heisst jezzt ja multi level marketing)hast, dann probiers.

0

Nach heutigem Wissensstand sind Infektionen wie Anaplasmose, Borreliose
und Ehrlichiose durch Zeckenbisse bei Katzen so selten, dass sie zumindest hierzulande kaum eine Rolle spielen.

Seit ich das weiß, bekommt meine Katze keine Chemie mehr aufgeträufelt oder um den Hals gehängt: http://www.schlimmerkater.de/katzen/zeckenschutz-ohne-chemie/

Da hilft im Grunde gar nichts.Die Zecke geht erstmal ran und wird dann vergiftet.Bei Zeckenhalsbändern ist es ebenso.Es ist in der Tat aber schon ungewöhnlich viel,was deine Katze da an Zecken anschleppt.Sie muß irgendwo einen Lieblingsplatz haben,wo es besonders viel Zecken gibt.Das ist meistens da,wo es auch besonders viel Mäuse und Wild gibt.Je größer der Mäuse und Wildbestand ist,des so größer ist die Zeckenpupulation.Im Grunde kannst du nur hoffen,dass es trockener wird,weil dann die Zecken ihre fresslust verlieren.

66

Wenn sich eine Zecke auf meinen Hund verirrt, saugt sie sich nicht fest, sondern marschiert wieder runter. Er trägt ein Skalibor-Halsband. Und wenn die Katze in ein"Zeckennest" gerät, wo grade die Nymphen geschlüpft sind, ist die Population von allen anderen Waldbewohnern egal. Zecken werden ab 3° C aktiv, auch Hitze schreckt sie nicht.

0
47
@turalo

Ich habe nicht "Hitze" geschrieben,sondern Trockenheit.Lesen bitte.Lese dich mal schlau,was Zecken und deren Lebensweise angeht.Die Anzahl der Zecken pro m²,ist difinitiv abhängig von der Wildpupulation.

0
28
@Pinsel11

Dein Skalitor-Halsband wirkt höchstens für 3 Wochen, dann braucht Du ein Neues, und weisst Du eigendlich, wieviel Gift über die Haut dabei aufegenommen wird? Dagegen ist die Zecke harmlos. Wo hast Du das Halsband gekauft? Wir verkaufen sowas garnichtmehr in unserer Praxis, weil vielzuviel Schadstoffe entahlten sind.

0
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?