Zecken problem notwendig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass dein Hund wegen der Zecke stirbt. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Es dauert etwa 8-12 Stunden bis zum Beispiel Borillien übergehen können.

Nimm ner Zerckenzange, Zeckenhaken, Pinzette und zieh sie raus - Wichtig nicht auf den Hinterleib drücken.

Ersatzweise mit ner Rasierklinge abschneiden direkt über der haut.

Wenn du bis morgen wartest hast du entweder Glück oder dein Hund hat pech und hat sich irgendwas eingefangen. Je nach Zeckenart kann das Borreliose oder auch Hundemalaria (Auwaldzecke) sein.

Lies mal hier und bilde Deine eigene Meinung:

www.zecken.de

Meine eigene Meinung: wir schützen monatlich und impfen auch.

Nein, er stirbt nicht, wahrscheinlich ist die Zecke morgen sowieso abgefallen. Versuch sie selber rauszuziehen, auch wenn es eine sehr empfindliche Stelle ist. Wenn die Zecke infiziert ist, kann dein Hund krank werden, das wird sich dann zeigen. Meine Hündin bekommt Advantix und ist zeckenfrei.

Was möchtest Du wissen?