Zecken kopf im körper eines hundes

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für die Zecke - auf jeden Fall. Für den Hund nicht, der "eitert" den Fremdkörper aus wie z. B. einen Splitter. Sieht aus wie ein Pickel, der irgendwann aufplatzt.

die gefahr dass krankheiten übertragen werden erhöht sich nicht mehr aber es besteht die möglichkeit dass die stelle entzündet

ja, so isses...DH

0

der muss schon raus...die zecke ist ja giftig und da geht ja das gift das die zecke in sich hat in den körper des hundes

Zecken haben keine Giftdrüsen, sind ergo auch nicht giftig. Das gefährliche an Zecken ist ein bestimmter Virus den sie übertragen können.

0

Das wird wohl wie beim Menschen sein. Der Muss raus, ansonsten wird es sich wohl entzünden.

Mit der Zeckenzange nochmal versuchen den rest rauszusiehen!WENN es nicht klappt würde ich zum Tierartzt gehen.

das ist nicht schlimm.

hat mir zumindest damals meine tierärztin gesagt.

hab au mal gehört, dass das für hunde nicht schädlich ist

0

Was möchtest Du wissen?