Zeckenbiss beim Hund angeschwollen ... normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, daß die Stichstelle etwas anschwillt ist normal. Ich hoffe, du hast das kleine Biest komplett rausgebracht. Richtet sich jetzt ein bißchen danach, wo am Kopf die Zecke war.

Nicht machen, wenn sie nahe der Schnauze vorne, den Mundwinkeln oder den Augen gesessen hat, aber du kannst auch etwas Bepanthen, Vita-Merfen, Vita-Wund, oder Teebaumöl drauftupfen. Nicht zu viel daran reiben. Dein Wuff sollte auch nicht die Möglichkeit haben, sich das abzulecken.

Insektenschutz wenn es schon passiert ist, wäre nicht die richtige Wahl. Zur Vorbeugung gibt es da eigene Größen und Gewichtsabhängige Präparate für Tiere - Fronline etwa.
Es ist ein Beipackzettel dabei, aber bei kleineren Tieren wird das üblicherweise bei den Schulterblättern aufgetragen. Dann an der Stelle nicht anfassen, oder Naß machen.

kann eine Zecken eigentlich unter die haut kommen ?

0
@Fstyp3

Soll vereinzelt schon vorgekommen sein, aber ich habe es selber weder bei mir noch an meinem Hund je erlebt. Den Kopf abgerissen ja kam vor, aber der hat sich nach und nach rausgewachsen.

0

also als ich die Zecken herausgezogen habe kam erst mal nur der Hintere teil des Körpers aber den vorderen habe ich auch raus bekommen aber jetzt habe ich mega Angst das mein hund Krank wird und dass er stirbt und er ist ein mops kann ich iwas machen?

0

also ich habe die Zecken auch falsch rausgezogen :0 habe das zum ersten mal gemacht heute

0
@Fstyp3

Mach dich nicht verrückt, aber behalt es im Auge. Normalerweise wird darauf hingewiesen, daß man u.a. auf Rötungen achten sollte - etwas witzlos wenn der Hund dunkelhäutig ist :-)

Die zahlreichen Falten bei einem Mops sind für Zecken natürlich toll. Man hat eine super Kletterhilfe und wenn man es schau anstellt, wird man nicht so schnell gefunden. Auch die Schwanzwurzel wär beim Mops ein lohnendes Fleckchen aus Zeckensicht.

http://www.einfachtierisch.de/hunde/hunde-gesundheit/borreliose-symptome-beim-hund-erkrankung-erkennen-id47564/

Alles Gute euch Beiden und ein virtuelles Hundekeksi für deinen Wauzi (läßt sich ja vielleicht gegen Echtes tauschen ;-) )

0

Die Schwellung ist normal und verschwindet wieder. Ich hoffe du hast die Zecke mit der Pinzette nicht gedrückt. Sonst könnten Borrelien in deinen Hund gewandert sein und das wäre fatal (Gelenkentzündung, etc.) Nimm einen guten Zeckenentferner der die Zecke nicht irritiert. Ich benutze den Tick Boy Zeckenentferner mit 100% igen Erfolg. Alles gute für deinen Wauwi.

ja ich kaufe mir am besten einen zeckenentfernen aber wie merke ich das da diese borrelien in meinem hund jetzt sind ?

0

Zur ersten Frage:

Ja es kann passieren, dass die Bissstelle anschwillt da es sich ja auch um eine Verletzung handelt.

Zusäzlich hast Du so wie ich es lese mit einer "normalen" Pinzette an der Zecke rumgerupft.

Bitte kauf Dir eine vernünftige Zeckenpinzette / kosten in der Apotheke 7,50€ und ist im Gegensatz zu einer normalen, an der Spitze gebogen und sehr spitz.

Damit kannst Du viel leichter in Zukunft eine Zecke entfernen.

Wichtig: Kauf Dir ein Fläschen Teebaumöl auch für die Zukunft, dass wirkt entzündungshemmend und vor allem beobachte den jetzigen Zeckenbiss ob dieser abheilt ( kann 2-3 Tage dauern )

Zur Frage 2.

Das Spray oder Gel wird wenn es das ist was ich nun meine, auf das Fell aufgesprüht, ist aber eigentlich schon eher eine veraltete Methode!

Wenn es eine Geltube ist, dann wird die im Nacken verteilt ( leicht ) ähnlich wie ein Spot On.

Was möchtest Du wissen?