Zecken aus Kleidung sicher loswerden

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tatsächlich ist es am besten, Zecken auszutrocknen. Die Sonne und trockene Luft mögen sie überhaupt nicht, aber in den Kleidungsstücken gibt es noch genug schattige Plätzchen, also nicht ganz sicher. Absolut sicher ist es, die Kleidung in den Trockner zu geben. Waschmaschine oder Kälte machen den Biestern nix aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CypressHill28
04.07.2013, 11:15

Ok, die Kleidung werde ich in den Trockner werfen. Nur beim Rucksack wird es da schwierig. Keine Ahnung, wie ich den "sauber" bekomme...

0

Habe persönlich erlebt, dass ich sehr gut durch Sprays auf der Haut, den Schuhen und der Kleidung geschützt, eine Wanderung machte. Erst 3 Tage später entdeckte ich 6 junge Zecken, die mich "über Nacht" gefunden hatten. Ob von meinem Rucksack, anderen Kollegen oder den vorherigen Zimmer-Gästen, konnte ich nicht klären. Es war mir jedenfalls total bewusst geworden, dass einmaliges Absuchen nach Wanderungen nicht sicher ist.

Ausserdem kann man auch ohne jeglichen Waldkontakt, aber durch andere Menschen oder Tiere Zecken "einfangen". Ich habe meistens sehr warm und friere praktisch nie. Deshalb bin ich immer die meistgestochene Person, wenn es um Stechmücken geht. Da liegt es nahe, dass auch Zecken meine Wärme lieben.

Ich hatte vor 13 Jahren eine heftige Borreliose, die man erst nach Wochen richtig diagnostizieren konnte. Wenn ich wieder mal mit sichtbaren Zeckenstichen zu tun habe, lass ich mir eine antibiotische Kur vom Hausarzt verschreiben. Ich warte nicht zu, ob ich wieder hohes Fieber und diverse neurologische Störungen bekomme. Mein HA hat volles Verständnis, dass ich mich mit Medikamenten von Euro 7,70 gegen eventuale Krankheiten schütze. Jeder verlorene Arbeitstag durch eine Infektion ist um vielfaches teurer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CypressHill28
04.07.2013, 11:28

Zum Thema Borreliose und Antibiotika nach jedem Biss:

Routine-Behandlungen wären bei mir nicht wirklich machbar. Ich habe so viele Zecken, da würde ich bereits in einer Behandlungsperiode von 3 Wochen Antibiotika mit 3 neuen Behandlungen anfangen müssen. Somit würde ich den gesamten Sommer über täglich Antibiotika nehmen. Und das ist höchstwahrscheinlich nicht sehr förderlich für meinen Körper (Ganz davon abgesehen dürfte ich dann auch nie mehr Sport machen, da ich ja in einer Antibiotika-Behandlung bin.)

...Nur mal meine Gedanken dazu.

Trotzdem kann ich es verstehen, denn auch mir macht es ziemlich Angst mit Borreliose infiziert zu werden, dies jedoch gar nicht zu merken (Wanderröte und Gesundheitliche Symptome müssen ja gar nicht auftreten in Stadium 1!). Trotzdem muss ich darüber wohl einfach hinwegsehen, denn immer Antibiotika ist für mich wohl wie gesagt keine gute Idee.

Ich selber hatte vor 3 Monaten erst eine Borreliose. Zum Glück hatte ich aber Wanderröte und typische Symptome. So konnte ich es merken und behandeln. 3 Wochen Antibiotika waren erfolgreich, ich bin wieder gesund!

0

Du hast mein Mitgefühl, ich habe jedes Jahr welche.

Wie wäre es mit einem Abwehrspray? Das sollte es ihnen ausreichend ungemütlich machen, so daß sie sich von selbst verziehen. Es gibt auch Gifte, da würde ich entweder in der Apotheke oder in einem Tierfachgeschäft nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CypressHill28
04.07.2013, 11:18

Das benutze ich auch, nur habe ich mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass diese Sprays nicht wirklich helfen. Die Zecke lässt sich auf jeden Fall auf ein vorbeistreifendes Objekt fallen (z.B. Beine). Ist dort dann Spray drauf, gefällt es ihr dort nicht. Doch das führt dann auch nur dazu, dass die Zecke eben von dem eingesprühten Bereich wegkrabbelt, also Richtung Oberkörper. Fallen lassen tun sie sich ja nicht mehr.

0

Schau mal hier, ziemlich weit unten: Waschen bei mehr als 40°

oder Trocker fahren

http://www.jagderleben.de/zecken-waschgang

Zecken sind das widerlichste Gezuppel das es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CypressHill28
02.07.2013, 13:29

Danke!

Scheint so, als ob nur Hitze ein zuverlässiges Mittel ist.

Auf der Website wird wieder erwähnt, dass die Zecken bei warmen & trockenem Klima nur 3-5 tage überleben. Denkst du, ich bekomme sie auch so los?

Das einzige, was mir wirklich machbar erscheint, ist die Sachen in der Sonne liegen zu lassen. Soweit ich weiß sollen Zecken das warme trockene Raumklima etwa 3-5 Tage überleben. Und da es gerade draußen so warm und trocken ist habe ich mir gedacht das wäre vielleicht gar nicht schlecht.

0

Was möchtest Du wissen?