Zecke gebissen! - Borrelien. Wird meine Mutter wieder gesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ,nicht gleich durchdrehen, Wenn der große Fleck eine Wanderröte ist ,dann bekommt deine Mutter vom Arzt Antibiotika verabreicht .Der Hausarzt deiner Mutter wird dann eine Blutabnahme durchführen .Erst dann kann man vage ,aber nicht hundertprozent sagen ob sich Borelien im Blut befinden .Eine vollkommene Sicherheit,gibt Dir nur ein Aschoff -Test.In diesem Test wird das Blut elektronisch augewertet .Erst dann ,wenn dieser Test positiv ausfällt ,kannst Du mit gesundheitlichen Folgen der Borelien rechnen .Dieser Test ist allerdings fehr teuer und den musst Du privat bezahlen. Deswegen warte den ersten Bluttest des Hausarztes ab.und keine Panik. L.G.

Jetzt schieb mal keine Panik. Gegen Borreliose kann man mit Antibiotika vorgehen. Die Fälle, in denen die Infektion chronifiziert sind sehr selten. Wenn man die Infektion umgehend behandelt wird da nix chronisch.

Um Dich zu beruhigen, mich haben vor 5 Jahren an die zwanzig Zecken gebissen, hatte Borreliose mit píckeligen 3cm großen Flecken. Die Flecken sind verschwunden und mir geht es immer noch gut.

... Naja ! ... keine Panik auf der Titanic ! ... die Antibiotika sind sehr wirkungsvoll .. und helfen mit Sicherheit diese Borrelien zu beseitigen ... dann wird deine Mutter ja wieder gesund ! ... UND ! ... glauben heißt nix wissen ! .. auch nicht glauben heißt nix wissen ! ... lies nicht so viel in den schlauen Berichten im Internet ... dann hast Du auch keine Angst mehr um deine Mutter ...

Was möchtest Du wissen?