Zebrastreifen, was muss ich erwarten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hättest bei der ungeklärten Verkehrslage anhalten müssen und dich vergewissern das du gefahrlos den Zebrastreifen überfahren kannst. Bei so etwas ist es Sinnvoll nur im Schritttempo weiter zu fahren. Mit einer Anzeige musst du kaum Rechnen, den es scheint ja zu keiner kritischen Situation gekommen zu sein.

Natürlich hättest Du warten müssen! Was hat Dir gesagt, , daß Du nicht warten musst?

Schuster140 30.01.2013, 18:31

Leider nichts, ja war dumm... aber ich habe das Kind ja beobachtet und gesehn das es auf die anderen wartet, da es den Blick auf die anderen gerichtet hat.

0
ichwillihn 30.01.2013, 18:36
@Schuster140

Es hätte aber los laufen können. Sorry, aber dafür gibt's kein Pardon.

0
Schuster140 30.01.2013, 18:39
@ichwillihn

hmm ja hätte.. ist er aber zum Glück nicht... wären dann voll 4 Punkte + 80 euro

0
Cimmerier 30.01.2013, 18:44
@Schuster140

du könntest dem richter auch sagen

du bist langsam an den streifen gefahren und als du gesehen hattest, dass das kind noch nicht die absicht hat zu kreuzen, bist du halt langsam drüber gefahren(streifen, nicht kind^^)

keine ahnung

0
Schuster140 30.01.2013, 18:47
@Cimmerier

naja hoffe, da kommt nichts:) ... sind ja erst drüber gelaufen , als ich schon 5-10 meter weg war..

0

naja es wäre ja erst gar nicht zu dieser situation gekomme, wenn der junge bei der Gruppe geblieben wäre und nicht los gerannt wäre,... und vor dem zebrastreifen rum gehampelt hätte...

was du musst weiss ich nicht aber ich glaube das ich gehalten hätte. kinder sind unberechenbar

So etwas lernt man in der Fahrschule.

Selbstverständlich anhalten !!!

Was möchtest Du wissen?