Zebrafink schnabel fällt ab?

so siehts ungefär aus - (Vögel, Zebrafinken)

5 Antworten

Wir hatten mal über mehrere Jahre Zebrafinken, aber so etwas habe ich nie beobachtet. Von da her muss das schon etwas "Abnormales" sein (ev. ja nur ein Vitaminmangel oder so....) -> ich würde da schon den Tierarzt fragen. Du hast so eine herzige Skizze gemacht, zeig doch die mal dem Tierarzt oder auch mach Fotos, die du mitnehmen kannst. Vielleicht reicht das ja schon, ohne die ganze Vogelfamilie gefährden zu müssen?

Bitte sofort zum Tierarzt!!! Wenn diese Entwicklung weiter fortschreitet, was ja anzunehmen ist, wird der arme Vogel nicht mehr picken können und somit verhungern! Ich hatte das bei meinem Wellensittich und es war sehr traurig! Bei Deinem Zebrafink kann es natürlich jetzt in dieser Situation Kalkmangel sein,aber Pilzerkrankungensind auch sehr häufig! Verliere keine Zeit mehr und bitte geh noch heute nachmittag zum Tierarzt! Ich wünsche Euch,daß alles gut geht!!!

Die häufigste Ursache sind hier Räudemilben! Der Schnabel wird mit der Zeit weich/ schwammähnlich/ löchrig/ krustig. Räudemilben kann man sich mit dem Nistmaterial einschleppen. Problematisch, sie gehen mit der Zeit auf alle Vögel über. Ein TA sollte das Problem schnell erkennen und eine Tinktur die man auf den Schnabel aufträgt mitgeben. Als Sofortmaßnahme hilft hier auch weiße Vasiline. Auch Käfig, Äste, Stangen, Nistmaterial, Nistkasten etc. müssen behandelt werden. Hier kann ich Baktazol empfehlen, nach 15 min. Einwirkdauer kann man die Vögel unbeschadet in Käfig und Nest lassen.

Das Weibche von meinen Zebrafinken dem fehlen einige Federn in der Halsgegend, muß ich mir Sorgen machen deshalb?

es ist mir erst im Vergleich zum Männchen aufgefallen der eine vollle Federpracht hat. Kann es sein, das es daran liegt, das er zuviel Streß mit dem Eierlegen hat? Denn in letzter Zeit hat er bis zu 7 Eier gelegt. Die ich ihm neuerdings immer weg nehme. Ich habe nämlich nicht vor sie zu vernehmen. Freu mich auf eine Antwort.

...zur Frage

Hilfe, Vögel sind außergewöhnlich dick!

Hallo, meine acht Zebrafinken haben alle einen kugelrunden Bauch!! Zwei sitzen aphatisch mit Kopf im Gefieder auf der Stange ( was sonst überhaupt nicht ihre Art ist), während die andern sechs total hyperaktiv rumfliegen und viel im Sand/am Hirsekolben picken. Es sind vier Männchen und vier Weibchen verschiedenen Alters. Kennt jemand so etwas oder weiß, was es sein könnte?? Bin dankbar für alle Antworten!

...zur Frage

Haltung von Zebrafinken?

Hallo Leute,

ich interessiere mich sehr für Zebrafinken und habe einige Fragen zur Haltung der Vögel

  1. In welchem Käfig halte ich sie am besten (Größe)
  2. Kann ich sie in meinem Zimmer fliegen lassen ohne das sie sich in Schwierigkeiten bringen?
  3. Machen die Vögel viel Dreck/Lärm?
  4. Fortpflanzung?
  5. Futtergewohnheiten?
  6. Allgemeine Tipps?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Grüße

...zur Frage

Zebrafinken-Kind möchte nicht fliegen

Hallo!

Eins unserer beiden Zebrafinken-Küken (geboren Anfang Januar) möchte nicht fliegen. Es ist insgesamt putzmunter, frisst normal und hüpft auch auf den unteren Stangen der Voliere herum. Der scheint körperlich also völlig gesund zu sein - bis auf die Tatsache, dass er kaum fliegt. Er kann fliegen, aber braucht sehr viel Platz um da anzukommen wo er hin will. Er geht nur lieber zu Fuß. Die Vögel wohnen in einer geräumigen Voliere und bekommen täglichen Freiflug. Das Kleine hätte also genug Möglichkeiten zu üben.

Es ist ja ganz niedlich anzuschauen, wenn das kleine so durchs Wohnzimmer hüpft...aber sollte man sich Sorgen machen und irgendwas unternehmen? Ansonsten scheint er wirklich ganz normal zu sein und verhält sich wie ein ganz normaler (vielleicht etwas schüchterner) Zebrafink...ist der vielleicht einfach Spätentwickler?

...zur Frage

Mein Kanarienvogel hat Durchfall. Soll ich mit ihm zum Tierarzt?

Mein Kanarienvogelweibchen verliert seit einigen Tagen Federn um den Schnabel herum und am Nacken. Ich habe vor Kurzem schon ein Thema mit dieser Frage erstellt, aber inzwischen mache ich mir echt Sorgen :( Denn mir ist aufgefallen, dass mein Vögelchen seit einigen Tagen Durchfall hat. Ihr Kot ist viel dünnflüssiger als sonst und man sieht deutlich das schwarze und das weiße im Kot (Also nicht wie sonst, dass alles vermischt ist). Woran könnte es liegen? Ich weiß ich sollte zum Tierarzt gehen, aber mein Vogel ist sehr scheu und stressanfällig. Deshalb ist meine Frage, ob es eine Alternative zum Tierarzt gibt. Mein Vögelchen ist nämlich sowieso schon geschwächt vom Eierlegen und ich weiß nicht ob der Fang und der Transport zum Tierarzt ihr so gut bekommen würde.

LG Gipfelflug :(

...zur Frage

Flugunfähiger wellensittich küken?

Hallo leute ich habe 8 wellensittiche davon sind 2 küken die gerade flügge gewirden sind.

Der äktere von den beiden ist aus eine höhe von 2metern auf den käfig boden gefallen(voliere 2m x2m x1m) als er sich dann nicht mehr anfassen ließ, was zuvor kein priblem war, hab ich ihn mit zum tierarzt genommen.
Nach einem röntgenbild war klar er hatte nichts gebrochen.
Wahrscheinlich tat ihn das einfach nur weh und es gab eine schmerzspritze.
Nun hab ich da er ja noch nicht soweit fluegen kann die ganzen stangen etc biden nah genacht und den boden mit kanninchen heu bedeckt damit die landung weicher wird.
Alle 7 wellis sitzen unten im käfig auf den stangen nur der kleine nicht.
Er möchte den oberen teil des köfigs erkundigen und klettert gerne wild herum und fällt dann letzendlich wieder runter.

Nun hat er alle flugfedern verloren und kann nicht mal mehr propellern laut tierarzt soll das alles wieder nachwachsen.

Kiele sehe ich auch schon aber mir tuts einfach weh.
Hab ihn umgeswitcht in einen kleineren käfig da wurde er depressiv und wollte nichts mehr essen.
Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?