ZDF Beitragsservice - Bitte um Unterstützung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du bist wohnungsbesitzer also must du bezahlen 1 solltest du eine sat -Anschlußdose in der Wand, Schüssel auf dem Dach haben jedoch kein Fernseher egal du bist Empfangsbereit also must auch bezahlen selbst wen es über den PC Läuft ( Laptop ) empfangsbereit must du bezahlen

Solange Du dort angemeldet bist, musst Du auch zahlen. Da führt kein Weg dran vorbei.

Du hast in Deutschland eine Meldeanschrift und wohnst dort juristisch gesehen. Wer in Deutschland einen Wohnsitz angemeldet hat, der muß auch zahlen. Entweder du meldest dich ab oder du zahlst.

Ein Vermieter bezahlt normalerweise separat diesen Zwangsbeitrag und nicht von der Wohnung die er vermietet. Sie ist ja keine Untermieterin sonst wäre das was anderes. Fakt du hast keine Wohnung in Deutschland. Keine Wohnung kein Haushalt kein Beitrag, Oder müssen Obdachlose Leute auch bezahlen? Die schlafen ja unter der Brücke. Was sollen die das machen. Verklagen wird von Deutschland sehr schwierig sein oder gar unmöglich je nach dem wo du wohnst.

du musst zahlen, weil du dort gemeldet bist. wenn deine mitbewohnerin befreit ist, dann wird sie abgemeldet und du musst ab 1.1.13 zahlen. allerdings keine 360 euro mehr sondern sicherlich schon 431,- und wenn du nicht ganz schnell zahlst, dann kommen noch mahngebühren, vollstreckungskosten, pfändung und gericht mit dazu. also spute dich.

der besitz eines tv oder computers ist dabei völlig wumpe.

Die Gebühr ist umlagefähig in den Nebenkosten. Du mußt den Mietvertrag und die Befreiungsbescheinigung an die GEZ schicken. Das sollte eigentlich genügen.

weiss nicht ob das legal ist.

die idee mit dem im mietvertrag verankern is ne idee :-)

die gez schickt sogar hunden !!! bescheide - ist echt passiert!

würde ich mich erst mal richtig schlau machen!

Ich bin noch an dieser Adresse beim Anwohnermeldeamt gemeldet

Somit wohnst du juristisch gesehen dort und musst zahlen. Außerdem hast du gegen das Meldegesetz verstoßen, halte lieber die Füße still, ansonsten gibts dafür auch noch ein Bußgeld.

Wenn du außerhalb Deutschlands bist, solltest du dich immer abmelden, das gibt sonst nur Scherereien - kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Hast du in dem Land in dem du bist irgendwelche Einkünfte? Glückwunsch, die musst du dank deines Wohnitzes dann ggf. auch in Deutschland versteuern. Von Versicherungen gar nicht erst zu sprechen.

Melde dich schleunigst ab!

Ein Wohnistz hat mit Postempfang nichts zu tun, du kannst doch weiterhin dort Post empfangen,

ExtremBastler 02.12.2014, 13:00

am rande.... welt dauer reisende im ausland haben auch teilweise deutsche melde-adressen, wegen der kfz-steuer und versicherung, bzw. der perso-sache, weils nicht anders geht, obwohl sie keine wohnung bewohnen in D! geschweige denn irgendeine feste wohnung.

müsste mich mal schlau machen - in dem aussteiger-forum, wie die das handeln.

(den REST brave doofe duckmäuser - schelte verkneif ich mir jetzt MÜHSAM )

0
erich51 02.12.2014, 13:02
@ExtremBastler
welt dauer reisende im ausland haben auch teilweise deutsche melde-adressen, wegen der kfz-steuer und versicherung,

Richtig, die bezahlen aber wie du schon sagst sämtliche Steuern und Versicherungen dafür-

bzw. der perso-sache, weils nicht anders geht, obwohl sie keine wohnung bewohnen in D! geschweige denn irgendeine feste wohnmung.

Wozu braucht ein Dauerreisender einen Personalausweis? Reisepass gibts problemlos in jeder deutschen Botschaft. Einen Personalausweis bekommt man ohne deutschen Wohnsitz ebenfalls bei jeder Personalausweisbehörde. Ohne EU-Wohnsitz sogar Führerscheine.

müsste mich mal schlau machen - in dem aussteiger-forum, wie die das handeln.

Kommt immer drauf an, aber ich sehe beim Fragesteller keinen Grund in DE gemeldet zu sein.

0
ExtremBastler 02.12.2014, 14:34
@erich51

nee.. jaa... richtigstellung ? hm.

nein, nicht zwangsläufig. punkt.

deutsche papiere, perso, haben vorteile, gastfreundschaft, allgemein, und, Z B: kfz zulassen, abmelden, wechseln, verkaufen, kaufen, und .. naja, und so. weil man eben nicht mal 1000, 3000, ???? km heim fährt, zum fahrzeugdaten ändern.

wenn die jemals wieder aus dem ausland mit dem lebens-mobil nach D rein wollen - ist es vorteilhaft... den... wie sag ich... schein zu wahren!

jja. fertich. (es gibt immer einen andere variation der selben sache) nur das noch - weil thema ausland leben, aber deutscher! - das is bekannt - wenn deutscher tüv abgelaufen ist nach der der deutschen grenze, aber mit deutschem kennzeichen, ist - ja.. völlich wumpe, im eu- und aus-land. aber eben MIT deutschem perso. :-)

ich hab zuviel - nischen-ahnung. *rrr

aus.. *g

wenn mal ne frage kommt, und ich zeit habe, thema perso abgeben, abhauen, reisen, auswandern, freiwillig, was passiert dann, wie, usw.... reagier ich VLT. *g hab das alles zu lang überlegt, wie was geht auf kürzestem einfachstem wege :-D KONNTE ... das ... nicht so ganz ... unkommentiert ... stehen lassen ....

war nur eben irritiert von der "gez-suppe".... deshalb sprang die intuition an :-)

0

Was möchtest Du wissen?