Zauneidechsen-Babies, m oder w?

Eidechsenschlüpfling 1 - (Tiere, Garten, Natur) Baby-Eidechse 2 - (Tiere, Garten, Natur)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tolle Bilder. :-)

Zauneidechsen werden meist erst im zweiten Jahr geschlechtsreif und bilden auch erst dann die geschlechtsspezifische Färbung aus.

Wahnsinn, so schöne Tiere im Garten zu haben. Wenn ich hier an Postings denken, wo die Leute sich beschweren, weil geschützte Echsen ihre heiligen Hallen heimsuchen....

Auf Komodo wäre ich sicher anderer Meinung, aber unsere kleinen Schuppis...

0

Meinst du, der grünliche Anflug von Nr. 1 hat noch nichts zu sagen?

Mir fiel das erst beim Bearbeiten, Vergrößern der Fotos auf.

0
@adavan

@adavan

Nö ich glaube nicht. Die Tiere können ja auch sehr unterschiedlich gefärbt sein. Selbst bei ausgewachsenen Männchen, kann sich das Grün vom Hochzeitskleid im Frühjahr, später im laufe des Jahres wieder verlieren. Teilweise kann man die Männchen dann nur noch an den breiteren Köpfen erkennen.

@Rheinflip

Bisher konnte ich leider nur ein einzelnes Tier in meinen Garten beobachten (neidisch gucken). Ich finde das auch toll, wenn die heimische Tierwelt den Garten erobert.

0

Wie bereits geschrieben kann man bei jungen (Zaun-)Eidechsen das Geschlecht noch nicht bestimmen. Erst so nach rund 1 bis 1,5 Jahren lassen sich M und W relativ sicher bestimmen.

Die Zauneidechse macht es uns sehr leicht, da die Männchen sich grün färben. Vor allem während der Paarungszeit im Frühjahr und Sommers bestechen sie durch ein leuchtendes Grün. Natürlich gibt es neben der Färbung auch noch weitere Unterschiede die aber i.d,R. erst auf den 2. oder gar 3. Blick auffallen. Die Männchen haben einen dickeren Kopf und eine dickere Schwanzwurzel. Ausserdem besitzen die an den Hinterbeinen deutlicher ausgeprägte Femoralporen. Während der Paarungszeit deutlich sichtbar. Um so älter die Männchen werden, um so markanter werden diese Unterscheidungsmerkmale.

Jede Eidechse hat übrigens ihre individuelle Zeichnung. Bei den Jungtieren ist es aufgrund der geringen Grösse extremst schwer die Unterschiede zwischen den Tieren zu entdecken. Um diese sicher unterscheiden zu können brauch man entweder sehr viel Zeit oder man macht Fotos und vergleicht diese dann. Mit zunehmender Körpergrösse der Tiere wird dann natürlich auch die Zeichnung grösser und ausgprägter - und ist damit natürlich wesentlich einfacher zu unterscheiden.

Du kannst stolz darauf sein, dass sich in deinem Garten Zauneidechsen aufhalten. Um so katzenfreier er ist um so länger wirst du deine Freunde an ihnen haben.

Danke der Antwort! Nein, mein Garten ist Gott sei Dank katzenfrei :-) Und mein Hund interessiert sich die Bohne für die flotten Echsen

Eine gute Freundin von mir hat drei Katzen und die haben leider allen Eidechsen im Grundstück den Garaus gemacht

0

geschlechtlliche Unterschiede sind erst in ein paar Wochen zu sehen. Männchen haben dann seitlich zwischen Kehle und Hals einen leichten anflug von grün. Gruß von Guido

Was möchtest Du wissen?