Zaun aufstellen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich muss mich Samila anschliessen. Ein 50cm Zaun ist sowas von kein Hindernis für eine Katze. Im Gegenteil. Er wird eher noch versuchen, darauf rum zu balancieren. Unser Kater muss, um raus zu kommen, auf 1,15 m hoch springen, was ihn nicht im Geringsten beeindruckt.

Es gibt spezielle Katzennetze für den Balkon. Aber das mit dem Zaun kannst du vergessen.

denkst du nicht das ein kater die 50cm locker überwinden kann? ein hops und drüber. ein hohes netz wäre besser.

nein, mein Kater springt da nicht drüber. Er geht auch jetzt nicht aus offenen Fenstern oder Türen raus, er ist eine reine Wohnungskatze und geht nur raus, wenn wir mit gehen. Jetzt wohnen wir allerdings im EG und die Fenster sind lediglich mit einem "Fliegennetz" geschützt. Und was ich vielleicht noch dazu sagen muss, unser Kater hat nur ein Auge und auch einen Wirbelsäulenschaden, was es ihm auch nicht ermöglicht hoch zu springen, um irgendwo hoch zu kommen, haben wir ihm lauter Leitern gebaut.

0
@flowfact

achso, evt. kannst du ja die 80cm pflanzkübel an einigen stellen ausschaufeln. etwas beton reingeben. pfosten rein und nach dem trocknen wieder mit erde aufschütten. oder die pfosten mit winkeln an mauer der boden befestigen.

0

Den Sockel mit Betonanker am Boden befestigen

Kabelbinder??

Eingraben in die 80 cm tiefe Erde?

Der Zaun muss ja nun nicht viel aushalten...

Was möchtest Du wissen?