Zaphosting Mahnung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist ein Straftatbestand (§ 263 StGB).

Er hatte nach deiner Schilderung nie vor für die erhaltene Leistung zu bezahlen, kann also durchaus sein, dass der Provider dies zur Anzeige bringt. Wenn die Polizei/Staatsanwaltschaft ermittelt kann sie evtl. die Herausgabe der Verbindungsdaten beim Provider erwirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr nicht zahlt werden die das an ein Inkassounternehmen weiterleiten. Stellen die dann fest dass ihr absichtlich Falsche Daten eingegeben habt kommt noch ne Anzeige wegen Betrug dazu.

Ich würde die Rechnung einfach bezahlen, das ganze kann sonst sehr teuer für euch enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
17.07.2013, 01:24

Wenn die beiden minderjährig sind scheidet die zivilrechtliche Seite aus, sofern die Eltern das Nicht-Einverständnis zum Vertragsschluss erklären.

Inkassobüros sind ohnehin irrelevant ob die Forderung berechtigt ist oder nicht.

Nur die strafrechtliche Seite bleibt.

0

Nein, deshalb bezahlt ja auch niemand seine Server, ist doch alles auf spendenbasis. Viel Spaß mit dem Gerichtsvollzieher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TS3Sponsoring
12.07.2013, 14:43

was schreibst du hier für ein schei$$ -_-?

0

Was möchtest Du wissen?