zander montage

4 Antworten

Kommt darauf an, wo du Zander angeln gehst! Ich angle Zander am liebsten bei Real im Gefrierregal. Dazu benutze ich meinen Geldbeutel und einen Einkaufskorb.

;) Sorry, bin kein Angler aber wünsch trozdem Petri Heil

Hauptsache wieder ein Punkt für die Liste. Oh Mann wann lernt ihre es mal..

0

Das geht ganz einfach. Entweder ein Laufblei bis ca 60g, welchen du an ein Anti-Tangle Tube einhängst. Anstatt Stahlvorfach kannst du Kevlar oder wenn du Reste von geflochtener Schnur ( 0,20 - 0,25 ) besitzt, kannst du dir daraus ein Vorfach binden. Am Ende des Vorfachs bindest du 2 versetzte kleine Drillinge an , wo du pro Drilling jeweils einen Haken in den Köder steckst. Ich habe die besten Erfolge mit Fischfetzen gemacht. Dazu sind Brachsen ( auch Blei genannt ) gut geeignet. Brachse fangen, schuppen und ein Fingerlanges und 2cm breites Filetstück heraus schneiden.

Anschlag : Jeder hat seine eigene Methode. Der eine sagt man soll den Zander etwas laufen lassen, und der andere haut sofort den Anschlag durch. Wenn ich weiß das wenig kleine Zander am Platz sind, warte ich etwa 1 - 5 Minuten, je nach Größe meines Fischfetzens. Kommt ein sehr vorsichtiger Biss, ist es sehr wahrscheinlich das der Z. den Köder erstmal trägt. Dazu öffne ich den Bügel, nehme die Rute in die Hand damit er keinen Schnurwiederstand spührt. Fängt er dann richtig zum " Laufen " an, schlage ich an. Beste Zanderzeit ist Nachts oder Morgendämmerung.

Ganz normale Grundmontage. Hauptschnur--------------Sargblei------Gummiperle-Wirbel-Vorfach-----------------Drilling Dazu ziehst du einfach mit einer Ködernadel das Vorfach von vorne(also durchs Maul) den Haken nach hinten zur Schwanzflosse durch. Wenn die Ködernadel an der Schwanzflosse austritt, stichst du noch ein paar mal in der Schwanzwurzel herum und 'wickelst' das Vorfach dadurch ein wenig um die Schwanzwurzel, dann hält der Köfi auch für weitere Würfe.

Was möchtest Du wissen?