Zalando hat versehentlich Inkassounternehmen beauftragt. Wie kann ich mich wehren?

9 Antworten

kopie von dem Zahlungsbeleg (Kontoauszug, Kreditkartenabrechnung oder ähnliches) einfach an das Inkassounternehmen schicken, denen mitteilen, daß du die Rechnung längst beglichen hast usw.

  1. Dem Inkassounternehmen Kopie vom zahlungsbeleg zuschicken und Erledigungsmitteilung fordern.

  2. Schufa-Auskunft einholen. 1x im Jahr geht das kostenlos per Brief.

  3. ggf. die Bestätigung vom inkassounternehmen über die erledigte Zahlung IN KOPIE an die schafa schicken und die Löschung des Eintrags fordern... und überwachen!

  4. Brief an Zalando Geschäftsführung, dass du die längste zeit bei denen Kunde warst und deren Fehlverhalten weiter kommunizierst. Erwähnen, dass du nur wegen der geringfügigen Summe auf Schadensersatzforderung wegen Verlust deiner Kreditwürdigkeit (Schufa-Eintrag) verzichtest. Achtung: Das mit dem Schadensersatz etc nur schreiben, wenn tatsächlich ein Schufa-Eintrag erfolgte!

Grundsätzlicher Tipp: Zur Vermeidung solcher Pannen bestelle ich IMMER per Nachnahme, auch wenns etwas mehr kostet.

Ignorieren ist klar usw aber es geht um den Eintrag, den ich jetzt krieg .. kann man gerichtlich gegen so was klagen?

Was möchtest Du wissen?