Zahnwurzelentfernung?

9 Antworten

Ist nicht schlimm,kriegst ja Betäubungsspritzen und dann wird es aufgeschnitten und raus damit,zunähen fertig.Merkst nichts davon,falls du danach noch etwas Schmerzen bekommst,gibt der Arzt dir zwei Tabletten mit.Die fäden fallen von allein nach einiger zeit ab.Mach dir keine Sorgen,ist echt nicht schlimm.Guten Rutsch trotzdem.

Die Zahnärzte haben verschiedene Betäubungsmöglichkeiten: Lokalanästäsie, Vollnarkose, Holzhammer, Gummihammer, Schaumgummihammer …

Jetzt sage einfach „Haltung Vadder“ zu Dir. Du wirst es überleben.

Das wird betäubt da merkste garnix, höchstens mal ein drücken...

weisheitszähne müssen raus :( habe furchtbare angst!

in 2 wochen werden meine weisheitszähne gezogen. habe es jetzt 3 jahre vor mich hin geschoben habe jetzt aber keine andere wahl. 3 meiner weisheitszähne sollten kein problem sein hat mein arzt gemeint aber der links unten steckt i wie bisschen im knochen ober hat sich reingebohrt oder sowas und mein arzt hat gemeint das könnte kompliziert weden. er will mir für diesen einen " problemzahn" jedenfalls keine vollnarkose geben. ich hab ihn zwar nicht gefragt aber er meinte das ist nicht nötig -.- :( ich hab total angst und schiss das die örtliche betäübung nicht ausreicht oder auf einmal verschwindet oder so :( was habt ihr für erfahrungen ohne vollnarkose? sollte ich mich fürchten davor?

...zur Frage

bescheinigung für patienten mit zahnarztangst

hallo leute. ich muss meine 4 weisheitszähne ziehen lassen.da ich aber schreckliche angst davor habe werde ich dies aufjeden fall bei einem arzt machen lassen, der auch voll narkose anbietet. bei diesem war ich auch schon zum vorgespräch, bei dem mir gesagt wurde, dass die kosten der vollnarkose von der krankenversicherung übernommen werden, falls man eine bescheinigung dafür hat, dass man angstpatient ist. meine frage ist nun, ob es reicht wenn meine zahnärztin eine entsprechende überweisung schreibt in der sie als grund für die überweisung meine angst nennt. im internet habe ich gelesen dass dafür aber normalerweise die bescheinigung eines psychologen notwendig ist. kann mir da jemand weiterhelfen? vielen dank schonmal !

...zur Frage

O.o Weisheitszahn - OP?

Hallo alle zusammen ;)

Ich habe endlich, nach jahrelangen Zahnspangen-Qualen, gerade Zähne und meine Kiefernorthopädin hat auf einem Röntgenbild gesehen, dass ich Weisheitszähne habe. Ob diese jemals rauskommen, kann man nicht sagen, aber falls doch würden die Zähne wieder schief werden, deshalb müssen die Weisheitszähne raus.

Ich finde das, ehrlich gesagt, sehr beängstigend, denn ich bin noch nie operiert worden... vllt könnt ihr mir eure Erfahrungen erzählen...Habt ihr das im Krankenhaus unter Vollnarkose gemacht? Wie lange haben eure Zähne danach noch wehgetan etc?

Danke schonmal ;)

...zur Frage

Weisheitszähne Schuld an breitem Kiefer/Kieferfehlstellung?

Hallo an alle, ich habe eine Frage und zwar habe ich unten zwei halb durchgebrochene Weisheitszähne.

Der rechte ist zur Zeit öfter entzündet. Neulich mal mehr. Jetzt denkt man/ich über Entfernung nach. Ich habe die Zähne aber bestimmt schon 10 Jahre in dem Zustand und bisher war nie etwas. Nur weil er jetzt 4-5 Mal auf einer Seite weh tat, will ich nicht gleich entfernen.

Was mir aber seit langem auffällt: Auf der linken Seite (hat noch nie Probleme gemacht aber ist sogar eine größere Zahnfleischkappe da als auf der anderen Seite) und lt. Zahnarzt ist hier der Fall extremer als rechts, habe ich den Eindruck, dass mein Unterkiefer immer wieder leicht angeschwollen ist. Also das stört mich schon lange. Ich hab es mit abnehmen versucht aber dadurch wird mein Kiefer nicht wirklich schmaler. Neulich habe ich gelesen, dass eine Frau sich die Weisheitszähne rausmachen lies und danach den Eindruck hatte, ihr Kiefer ist schmaler.

Kann sich ein Kiefer über die Jahre wirklich verändert/größer werden, weil die Zähne drücken?

Wenn ja, hätte sich das doch bestimmt mal durch Schmerzen bemerkbar gemacht? Und Wenn ja, geht der Kiefer dann nach der Entfernung wieder zurück? Wahrscheinlich nicht oder?

Da die Weisheitszähne mit ca. 16 kamen, kann es ja schon sein dass der Kiefer sich angepasst hat im Wachstum. Seither habe ich nämlich auch auf Fotos einen etwas breiteren Unterkiefer... also seh nur ich.

Freue mich über Infos und Erfahrungen Danke

...zur Frage

Was für voruntersuchungen werden bei einer vollnarkose zwecks Entfernung der weisheitszähne gemacht?

Also die OP wird am.selben tag gemacht aber der typ der die vollnarkose überwacht und auslöst (sry weiß nicht wie man das schreibt) macht vorher noch paar Untersuchungen.Welche?

...zur Frage

Weisheitszähne ziehen - Vollnarkose oder örtliche Betäubung?

Hi...meine Weisheitszähne müssen bald raus...alle 4 auf einmal und ich kämpfe immernoch mit mir ob ich die Vollnarkose wirklich will...hab gehört dass die so 500 € kostet und war geschockt :/ ich denke mir, dass ich bei der Vollnarkose nur einen Pieks von der Kanüle spüren würde aber ich weiß ja nicht wie es bei der örtlichen Betäubung abläuft...vor spritzen habe ich generell großen Respekt...merke ich dann 4 spritzen?! Hat jemand Erfahrung mit Weisheitszähnen?? Ich weiß nicht was ich machen soll...merke ich von der ganzen Behandlung etwas?? Was ist besser?? Bitte helft mir...danke im Voraus... LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?