zahnweiß stift

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf Hausmittel und Bleachinpräparate aus den Drogeriemärkten solltest Du ganz verzichten, da diese auf Dauer den Zahnschmelz angreifen und die Zähne dadurch anfälliger für Karies sind.
Du mußt wissen, daß die Zahnfarben der Menschen etwas sehr individuelles sind und abhängig von der Struktur der Zähne sowie ihrer Umgebung. Die Zahnfarbe ergibt sich durch Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnmark zusammen. Die Farbe der Zähne erscheinen dadurch zwischen weiß, beige und gelblich. Im Laufe des Lebens verändert sich die Zahnfarbe.
Laß bei Deinem Zahnarzt eine professionelle Zahnreinigung durchführen und Dir von ihm eine Zahnpasta empfehlen, die nicht ganz so stark den Zahnschmelz angreift, aber die Zähne schonend aufhellt.

Hallo Christin!

Ich habe mich selbst mal zu dem Thema eingelesen und es am Ende sein gelassen, da die Dinger nicht ungefährlich sind.

Der Grund liegt darin, dass die in den Stiften verwendeten Substanzen das Zahnfleisch angreifen und du damit wirklich ernsthafte Probleme bekommen kannst.

Wenn du deine Zähne aufhellen willst, frag entweder deinen Zahnarzt oder schau mal im Internet, oft gibt es auch (preiswertere) regionale Anbieter, die dir das für 100-200 EUR machen können. Mit der Variante fährst du aber dann sicherer, als wenn du es als Laie selbst machst.

Übrigens: Um zu verhindern, dass die Zähne vergilben, vermeide Rauchen und Lebensmittel wie schwarzen Tee, Rotwein, Cola und Kaffee.

Nicht rauchen, keinen schwarzen Tee und keinen Kaffee trinken und regelmäßig Zähne putzen. Dann sind sie natürlich weiß. So ein schneeweißes Naddel-Gebiss will ja niemand haben. Von daher kannst du dir die Chemie sparen. Diese Stifte können, bei unsachgemäßer Anwendung dem Zahnfleisch schaden.

Zähne weiß machen ist immer schädlich. Gesund ist das nicht. Wer sich nicht regelmäßig die Zähne putzt hat mit den Folgen zu leben.

Sollten sich die Zähne krankheitsbedingt gelb o.ä. färben suche deinen Zahnarzt auf.

Spar dir das Geld, das bringt alles nichts.

Was möchtest Du wissen?