Zahnweh beim Gummibärchen essen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Liebe/r Fragesteller/in,

Sie sollten, wenn sich der Konsum Gummibärchen nicht vermeiden lässt, auf zuckerfreie Süßwaren zurückgreifen. Bei Spezialshops im Internet (z.B. hier http://xs.ag/3Fh79) sind Gummibärchen mit dem natürlichen Zuckerersatz Maltit erhältlich, dieser ist nicht kariogen und wird somit zu 99,9% auch keine Zahnschmerzen verursachen. Für Ihre Zahngesundheit sind sie auf jeden Fall förderlich.

Zusätzlich können Wirkstoffe wie Novamin oder ACP (aus der Apotheke oder Internetshop) können auf natürliche Weise die Zahnfarbe aufhellen und remineralisieren die Zähne mit einer mineralischen Nanoversiegelung. Die Zähne werden damit schmerzunempfindlicher. Es kann von einer Art "neuen Zahnschmelz" gesprochen werden. Hier empfehlen sich Produkte wie "mirawhite tc tooth conditioner" oder "GC tooth mousse". Eine Ernährung mit ausreichend Kalzium (min. 1.000 mg. täglich, z.B. durch Nahrungsergänzungsmittel) und die Anwendung der beiden o.g. Produkte verhelfen auf natürliche, unschädliche Weise zu helleren, schmerzunempfindlichen Zähnen und beugen zudem Karies vor.

Alles Gute!

Dr. L. Hendrickson

Facharzt für Pädiatrie und Zahnarzt i.R.

HINWEIS: Ich wurde von einem „GuteFrage-Nutzer“ darauf aufmerksam gemacht, dass „GC tooth mousse“ offenbar nicht in deutsche Apotheken lieferbar ist. Dieses Produkt ist jedoch im Internet (Amazon.de, eBay usw.) bestellbar. Das Präparat „Mirawhite tc tooth conditioner“ mit dem Wirkstoff Novamin kann in Apotheken unter der PZ-Nummer 1139852 bestellt werden, sofern es nicht lagernd sein sollte.

0

Hi ich bin Zahnarzthelferin und ich vermute mal enige Sachen z.B. : Überempfindliche Zähne bzw Zahnhälse (da hilft Elmex-Gelee 1-max 2 die Woche ) oder der Kauapperrat bzw Kaumuskeln sind überstrapiziert durch evtl zuviel Kaugummi oder ähnlichem oder der Zahnnerv meldet sich so sehr das er auf Perkusion (das heißt Druck oder auch Klopfen) reagiert dies kann auch durch einen Zahnfilm (Einzelbild von einem bzw max 3 Zähne pro Aufnahme) erkennen, was aber auch sein kann das der Biß der Zähne sich verschoben hat, das kann durchaus manchmal vorkommen (war so bei mir nämlich gewesen) dies prüft man bzw der Zahnarzt mit Okklusionspapier -> Blaupapier da sieht er sofort dann wo welcher Zahn auf den anderen aufbeißt und wie sehr. Das wird dann einfach weggeschlieffen mit dem Bohrer, keine Angst das tut nicht weh da dies nur der Zahnschmelz wegnimmt und das spürt man nicht. Geht mal zum Zahndoc und bringt diese Beispiele und er soll dann prüfen und schauen. Wünsche Euch viel Glück und dann auch keine Schmerzen mehr !!!

ich vermute das problem sind nicht eure zähne sondern die kaumuskeln

durch übermäßiges verzehren von weichen nahrungsmitteln, in dem falle gummibärchen, könnte es durchaus sein das die muskeln überansprucht werden und ein schmerzgefühl entsteht, das sich auch oder vorallem auf die zähne konzentriert

Habe das gleiche Problem. Lutsch die Dinger, dann brauchst Du nicht drauf zu verzichten. Bei empfindlichen Zähnen gibt es "elmex-Gelee" aus der Apotheke. Ein mal die Woche anwenden.( Anleitung gut durchlesen)

Hm. Also an den Zähnen selbst kann es nicht liegen, wenn der Zahnarzt nichts feststellt. Wenn sie überempfindlich wären, dann müsste das ja auch bei anderen Nahrungsmitteln weh tun. Können die Kaumuskeln sein, aber wenn dir die Zähne selbst wehtun - vielleicht ist es ja was mit den Nerven. Eventuell weiß der Hausarzt mehr. Aber beim googeln kannst du vielleicht entsprechende Seiten finden.

Viel Glück und gute Besserung.

hab ich auch, aber nur wenn ich zu viele gummibärchen essen. achte mal darauf dass die noch ganz ganz weich sind wenn du sie kaufst, umso älter sie sind, umso härter werden sie und umso mehr tun mir dann als die zähne weh.

sensible Zähne..... vielleicht liegt ein Zahnhals frei.... versuch es mal mit einer speziellen Zahncreme........

Das Problem habe ich auch, aber weiß nicht warum.

Was möchtest Du wissen?