Zahntechnik-Begriffe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, Chemoplaste werden alle Kunststoffe (Plaste) genannt, die entweder aus Pulver-Flüssigkeit oder aus pastösen breiigen Mischungen in bereits vorgemischten Kartuschensystemen appliziert werden und durch eine Abbindereaktion aushärten (Mikrowelle, UV-Lampe, Drucktopf, Wärme). Die chemische Reaktion (die es auch anderweitig gibt) erklärt den Namen Chemoplast. Thermoplast: bei Wärme lösen sich die Bindungen, das Thermoplast wird weich. Bei Erkalten verbinden sich wieder die Monomere, wird Thermoplast wieder hart (vergleichbar einem Wachs). Polymerisataion: Verknüpfung (Addition) kleiner Monomere (Moleküle) zu Polymeren (polys: viel). Gerichtet: in eine Richtung verlaufend, bspw. gemäß den Abkühlbedingen - von außen nach innen. Copolymer:Polymere, die aus unterschiedlichen Monomeren (Copolymer) zusammengesetzt sind. Oliger: ?? - öliger? oligos: wenig, klein. Diacrylat: selber googeln. Palaget: weiß ich nicht. Anbei Link. Gruß Osmond http://books.google.de/books?id=Da85j_NKGX8C&pg=PA162&lpg=PA162&dq=gerichtete+polymerisation&source=bl&ots=By-sYclc14&sig=4arq_Iy6x9p5-JSAclfDdK9Gj4I&hl=de&sa=X&ei=C7Z_UMGyOYLctAbor4H4CA&ved=0CCMQ6AEwAA#v=onepage&q=gerichtete%20polymerisation&f=false

Was möchtest Du wissen?