Zahnstein: Warum müssem manche Menschen dauernd zur professionellen Zahnreinigung, und manche nie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ursache von Zahnstein liegt in der Ernährung und zwar in der säueren: Zucker und Alkohol.

http://www.klobie.de/erfahrungswerte/basen_und_saeuren.html

Aha, eine interessante Seite. Ich habe Rheuma, also bin ich nicht unbedingt "säurefrei", wenn ich keinen Zahnstein habe, nur bei den einen gibt es eben Zahnstein, bei andern Rheuma - meinst Du das so?

0

Zahnstein ist nichts anderes als verhärtete (mineralisierte) Plaque und die hat in den Industrieländern in gewissem Grad JEDER! In der BRD sind nur 1% (!!) der Erwachsenen kariesfrei. Und vergiss ganz schnell mal die fetten schwarzen Löcher, die weh tun. Karies ist normalerweise nicht schmerzhaft und auch nicht immer sichtbar. Unsere Ernährung ist so schlecht, weil in allen gängigen Discounter-Lebensmitteln so viel Zucker (meistens in Form von Saccharose) gepanscht ist, dass es praktisch unmöglich ist, von Kind an bis ins hohe Alter nie Zahnprobleme zu bekommen!

Auch du wirst Zahnstein haben, nur wirst du ihn vllt. nicht sehen, weil er genau an den Stellen ist, wo du mit der Zahnbürste sowieso nicht hinkommst oder weil er nur dezent ausgebildet ist, was auch mit der Zahnbeschaffenheit sowie Zahnstellung zu tun hat. Da du dich eh noch als lausiger Putzer outest, kannst du deine Illusion vom perfekten Gebiss gleich streichen.

Natürlich gibt es auch noch den Genfaktor. Der eine ist anfälliger für Parodontitis & Co., der andere nicht. Aber zu 100% geschützt davon - das bleibt mit Sicherheit keiner.

Perfektes Gebiss habe ich beileibe nicht! Keinen heilen Zahn mehr... Aber ich habe nun herausgefunden, daß an dem Xylit wirklich etwas dran ist, seitdem ich täglich mehrmals mit Xylit spüle (und mit dem Xylit-Speichel-Gemisch dann die Zähne kurz überbürste), sind die Zähne immer schön glatt. Das mache ich seit ein paar Wochen. Und seit langer Zeit hat der Zahnarzt mich nach der Kontrolle für ein Jahr wieder weggeschickt.

Klar, Karies habe ich immer, aber ich mußte nie zur Zanhreinigung kommen, und unser Arzt ist da schon gründlich. Da wird es bei mir nicht nötig gewesen sein. Ich war auch nicht auf die Idee gekommen, daß es sowas gibt. Zahnprophylaxe kenne ich nur für Kinder.

Neulich erzählte mir eine Freundin davon, daß sie regelmäßig zur Zahnsteinentfernung hinmüsse, und da fiel mir ein, daß eine andere Freundin vor etlichen Jahren bereits davon erzählte. Damals habe ich zum ersten Mal gehört, daß es Zahnstein überhaupt gibt. Und es wunderte mich halt, daß manche davon geplagt werden und manche nicht.

Die gepanschten Lebensmittel nehme ich übrigens nicht, (außer Salami, darin ist geringfügig Dextrose), bei uns wird selbst gekocht. Aber die extra Süßigkeiten, die machen es. Bei den Kindern war es das Honigbrot.

0
@icecruiser

Xylitol wirkt antikariogen und remineralisierend. Deswegen hast du keinen oder nur sehr wenig Zahnstein. Die meisten Verbraucher benutzen es leider nicht und haben dadurch auch Probleme mit Zahnstein.

Fluorid-Gel wäre für dich auch nicht schlecht - repariert den Zahnschmelz und macht ihn resistenter gegen die schwarzen Löcher.

0
@Anthracis

naja, ich benutze das ja erst seit wenigen Wochen, Zahnstein hatte ich mein ganzes Lebe lang noch nicht.

0

Speichel enthält Mineralien, wenn die am Zahnhals haften bleiben, wird dieser rauh, es bleiben immer mehr Mineralien am Zahn haften, es wird immer mehr und irgendwann ist es dann soviel, das man diese Mineralien, die hart (sprich: Zahnstein) geworden sind, entfernen muss. Der eine hat mehr Mineralien im Speichel, der andere weniger, ist auch Veranlagung bzw. Vererbung. Ist halt bei jedem unterschiedlich - jeder Mensch ist eben anders!

Ist professionelle Zahnreinigung unbedingt nötig?

Ich habe mich schon einige Male bei meinem Zahnarzt erkundigt, ob er eine professionelle Zahnreinigung bei mir für nötig hält. Seine Antwort lautete bis jetzt immer, dass das Entfernen des Zahnsteins bei den Vorderzähnen genug wäre. Ich hätte woanders weder Zahnbeläge noch hätte ich Zahntaschen.

Vorige Woche war ich wieder bei "meinem" Zahnarzt, zu dem ich bereits seit 35 Jahren gehe, aber dieses Mal war seine Urlaubsvertretung da. (....nie vorher gesehen!!)

Ich wollte nur eine Routinekontrolle, die auch dieses Mal nichts ergeben hat. Die Assistentin entfernte mir nur den Zahnstein bei den unteren Schneidezähnen.

Bevor ich ging, sagte mir der Stellvertreter meines Zahnarztes, dass ich mir einen Termin für eine professionelle Zahnreinigung geben lassen sollte.

Ich bin dahinter gekommen, dass seit einiger Zeit in dieser Ordination an 2 1/2 Tagen eine eigene Zahnreinigungsfachkraft angestellt war. Die musste sich offensichtlich amortisieren.

Meine Nachbarin erzählte mir, sie hätte nach der professionellen Zahnreinigung (bei einem anderen Zahnarzt) lange an einer starken Zahnfleischentzündung gelitten, eine Plombe wäre ausgebrochen und ihre Zähne, die auch vorher schon ohne Plaque waren, wurden weder besser noch schöner.

Ich bin verunsichert - soll ich das alles riskieren und mir einen Termin geben lassen oder ......nicht?

...zur Frage

Nur Abends hunger?

Hey, ich bin Alex. Ich habe schon etwas länger dieses Problem: Morgens aufstehen und nichts/kaum was essen. Abends vorm Schlafengehen ein gutes “Frühstück“. In der Schule esse ich meist in der ersten Pause nur paar Kleinigkeiten wie z.B. Fruchtriegel oder Hanuta. Zusammengefasst: Ich habe morgens kein Hunger und Abends hab ich sehr Hunger, jetzt gerade auch:( Helft mir bitte.

...zur Frage

Zahnstein bei einer Katze entfernen?

Unsere Katze, eigentlich ein Kater, ist 8 Jahre alt. Bei seinen Zähnen hat er recht viel Zahnstein.

Meine Frage:

Kann man den Zahnstein selbst entfernen

oder solte man lieber zum Tierarzt?

oder ist es gar nicht so schlimm und man kann alles so lassen?

...zur Frage

Zahnsteinreinigung und Zahnreinigung Kosten?

Eins vorneweg

ich habe noch nie Probleme mit den zähnen im leben gehabt. Ich scheine gute zähne zu haben, was daran liegt, dass ich nie gesüsste Getränke zu mir nehme und noch nie im leben geraucht habe oder so

Nun habe ich aber im letzten Jahr festgestellt, dass ich Zahnstein habe.

Alles schön und gut. Dieser Zahnstein und noch etwas Dreck an den Zähnen, die ich normal nicht sehen würde, wurden vom Arzt in 20 Minuten entfernt

danach sah es wirklich sehr schön aus. So weisse Zähne. Und alles an Zahnstein und dreck waren weg

das war im Januar

nun haben wir bekanntlich September und ich habe leider wieder etwas Zahnstein und Dreck bekommen.

Natürlich muss ich betonen dass ich kein Kind bin und meine Zähne pflege. Ich habe dennoch etwas gelernt. Meine zähne haben kaum Zahnstein und kaum dreck. Aber halt schon etwas.

Das möchte ich nun wegmachen lassen.

Nun habe ich gehört, dass die Krankenkasse 1 mal im Jahr etwas erstattet

und nun wenn ich jetzt noch mal zum Arzt gehe wieviel könnte das etwa kosten ?

Ich habe oft gelesen, dass man vergleichen muss, aber keiner der Ärzte gibt vorher Auskunft darüber, was so eine Reinigung kostet

Zahnstein und zahnreinigung das sind die dinge die ich im moment machen lassen will

was wird mich das etwa kosten ?

...zur Frage

Casein sinnvoll abends?

Ist casein Protein vorm schlafengehen sinnvoll? Oder besser whey? Speisequark hin oder her, aber das kann ich mir nicht jeden Abend reinziehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?