Zahnspangenbehandlung vorzeitig abbrechen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, wenn du die hier geschilderte Gründe bei dem Arzt vorbringst, könnte ich mir nicht denken, dass dir die Kosten für die Entfernung der Zahnspange noch zusätzlich als Last aufgebürdet werden.

Dir geht es momentan nicht besonders, so wie ich es aus deiner Fragestellung entnommen habe, aber ich kann dir nur raten, lass die Zahnspange, die du verordnet bekommen hast, erst zu dem Zeitpunkt entfernen, die dein Zahnarzt für ermessen hält. Ich denke, die Zahnspange hat mit den Problemen, die du hast, wenig zu tun. Suche dir lieber Hilfe für deine seelischen Probleme! Ich wünsche dir alles Gute! LG

Lass lieber mal deien Schilddrüse untersuchen. Die Zahnspange tut vielleicht weh weil dein stoffwechsel so schlapp ist. Schilddrüsnunterfunktion führt bei vielen zu schiefen Zähnen...sie knirschen und alles schmerzt ziemlich. Dann sollte die URSACJHE behandlet werden. Man schiebt dann meist die Gründe auf etwas naheliegendes..ich bin damals auch zuviel zum Zahnarzt gegangen, obwohl ich eigentlich Hahsimoto hatte...habe die Gründe an den Zähnen gesucht.

Was ich im Lebne gar nicht missen möchte ist der gute Biss durch dei Kieferorthopädie!!! Das kann dir später nach der Pubertät viele Jahre entspanntes, attraktives Leben schenken.

Wie stehst um deien Schilddrüse? Hast du schilddrüsenkranke in der Familie...T3-Mangel findet man häufig bei Depressionen. Hashimoto und Fibromyalgie sind häufig vergesellschaftetet.

VORSICHT..die Ursache für deinen Kummer könnte woanders liegen.

Eine Frage, die dir deine Krankenkasse beantworten kann. :)

Was möchtest Du wissen?