Zahnspange, Zähne haben sich verschoben was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich würde die Praxis wechseln. Hört sich meiner Meinung nach alles nicht sonderlich cool an.

Wenn da steht "will keine andere Spange", woran liegt das? Offensichtlich ist er mit der aktuellen SItuation nicht zufrieden. Feste Spangen vergisst man nach einer Zeit, und wenn man eine lose Spange lange Zeit tragen musst gibt es auch alternativen zu den klassischen Versionen (zb durchsichtige Schienen, die einen kaum Behindern (außer beim essen).

Da Mathias im Moment nicht mehr über das Thema redet (Sein beitrag hat er mir schon letzte Woche gegeben, wir haben nur Probleme mit dem Internet, bin grad bei nem Freund) schreibe ich an seiner Stelle. Die Praxis wechseln, gute Idee ich werd mich morgen gleich mal umschauen nach Kieferorthopäden. Ds "Will keine andere Spange war anders gemeint, er will keine neue Spange mehr. Ich hatte früher auch Brackets (Weiss nicht ob das die ist die du als fest bezeichnest) und die habe ich nach 2 Wochen kaum gespürt. Danke für deinen Tipp!

0
@PfeifferMartin

Nach seiner Geschichte ist das natürlich verständlich dass man sich erstmal wehrt. Kommt auf das Alter des Jungen an, aber vlt lässt sich ja mit ihm verhandeln, zb dass er wenn er die Klammer akzeptiert irgendetwas bekommt was er schon lange haben wollte oder so? Wenn die nötige Motivation da ist wird er die KLammer denke ich schon nehmen.

0
@kaugummis

Okay, ich werde mal mit ihm reden. Ich hab für ihn totales Verständnis, ich würd ihm da auch was geben, ich sag ihm auf jeden Fall, dass wir die Praxis wehcseln werden und zwar zu der wo auch Thomas ist, der hat seit 3 Monaten solche Aktivplatten und bei ihm kann man jetzt schon viel sehen!

0
@PfeifferMartin

Okay, er hat gesagt er würde wieder Spangen tragen wenn die nicht umsonst, morgen hat Thomas nen Kontrolltermin, da werd ich mal wegen Mathias fragen

0

Kleiner Nachtrag! Heute war ich mit Thomas beim Kontrolltermin und hab einfach mal Mathias mitgenommen. Die Chefin von dieser Praxis hat sich mal die Zähne angesehen und die meinte, dass es Geldmacherei gewesaen sein könnte, denn diese Behanluzngen werden angeblich gut honoriert Ein Patient im Wartezimmer hatte letzte Woche einen Termin beim Zahnarzt und da wurde er von dieser Frau behandelt, die auch Mathias behandelt, also krank ist die nicht. Die KFO meinte auch, dass die Spange komplett umsonst war, bei seiner Fehlstellung wären ein Retainer oder Schienen Pflicht gewesen. Die wollen ihm morgen Abdrücke nehmen und mal schauen was da zu machen ist. Auch bei der Krankenkasse sollte ich mich über die Zahnarztpraxis beschweren,das kan ja nicht sein dass die da fleißig hornorieren und wenn mal was mit der Spange ist die einzige Expertin krank sei (Das ist sie ja nicht) 
Hinweis: Ich hab auch heute bei der Praxis angerufen (Mach ich fast jede Woche inzwischen) und die haben immer noch gesagt, die  sei Krank, als ich aber sagte, dass ein Schulkollege bei der Frau gestern in Behandlung gewesen wäre wurde dierekt aufgelegt und seitdem erreiche ich die Praxis nicht mehr. 

Nachtrag Nummero 2: Freitag war ich mit Mathias beim KFO, der hat nun nen Plan, der bekommt da 5 oder 6 verschiende Spangen. Erst so ne herausnehmbare, dann ein Headgear (so ein kommisches ausenteil) dann ne fixe dann Schienen oder Retainer und nochmal ne lose. Krankenkasse muss noch zustimmen, die Beschwerde ist noch unbeantwortet

Kleiner Tipp für die Spangendose: in die Spülmaschine. Müsste gehen. Oder einfach eine kleine Tupperdose nehmen. 

Er hat die Spange inzwischen nicht mehr (Als er sie rausbekommen hat mussten wir sie beim ZA lassen), aber diesen Tipp hätte uns wirklikch die Zahnärztin geben müssen. Danke für diesen Tipp

0

Was möchtest Du wissen?