Zahnspange, was würdet ihr nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir empfehlen die normale zu nehmen. Ich dachte mir auch so am Anfang warum nicht ne andere. Aber später wars ne gute Entscheidung weil du dich 1.dran gewöhnst und 2.die gar nicht so schlimm aussieht und 3.is es ja fast so dass fast jeder eine hat. Ich hatte meine 5 Jahre lang, also ne feste und am Ende War ich ziemlich froh als die weg War. Ich habe bei machen gesehen das die die von innen oder so durchsichtige brackets hatten aber das War dann im Endeffekt unnötig. Ich hatte oben und unten eine d.h 24 brackets also die normalen. Bei mir fehlen 4 Zähne deshalb nur 24. Ich sage dir mir der normalen bist du gut dran.

Hoffe konnte dir helfen
Gruß
Diddlina16; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht nicht darum, was man nehmen würde, sondern was notwendig ist.

Wieso übernimmt die Krankenkasse keine 80% auf die normalen Leistungen?

Die Spange meiner Tochter kostet insgesamt um die 3000 Euro. Und 1000 Euro zahle ich davon auch privat. Der Rest wird von mir mit 20% getragen und auch wieder ausgezahlt nach erfolgreicher Behandlung.

Was die Zusatzleistungen angeht, kommt es darauf an, welche Probleme beim Kiefer vorliegen und was zur Behandlung nötig ist. Bei meiner Tochter betraf das zum Beispiel diesen Jasper Jumper, die Brackets und die Bögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die ganz normalen Brackets und auch einen normalen Draht nehmen. Mit den geht es wunderbar. Sowas wie einen anderen Draht ist Luxus der das ganze etwas vereinfacht aber es kostet nochmal 800€ ungefähr extra. Da ihr es selber bezahlt würde ich beim Standardmodell bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben das für unsere Kinder auch in Raten gezahlt. Warum nicht. Das bieten die meisten KOs an. Freu dich, dass Deine Eltern dafür Geld in die Hand nehmen.

Ich würde ein System wählen, das keine EXTERNEN Hinterkopfbügel verlangt, auch Nachts nicht.

Schaut, dass es ein nachhaltiges System ist, das auch NACH der eingentlichen Behandlung durch Drahtleisten hinter den Zähnen, das Gebiss noch lange stabilisert.

Normale oder Minibrakets !?!?!?!? Meine Meinung ist die, das die feste Zahnspange nach 2-3 Jahren wieder draußen ist. Ob Euch das, bei gleicher Funktionalität, mehr Geld wert ist, müsst ihr selbst eintscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?