Zahnspange, Hilfe:) auf Raten zahlen?

4 Antworten

Ratenzahlungen sind in den allermeisten Fällen möglich. Allerdings möchte dein Kieferorthopäde natürlich auch eine Sicherheit haben, dass er das Geld auch wirklich kriegt, und 10 Jahre warten will er auch nicht. Wenn du also kein eigenes Einkommen hast und noch zur Schule gehst, wird er bestimmt nicht so begeistert sein. Das besprichst du einfach mit ihm; auch wie viele und wie grosse Raten. Sinnvoll ist es natürlich immer, die Raten so zu wählen, dass man ungefähr mit dem Abschluss der Behandlung auch alles bezahlt hat.

Das ist doch vollkommen irrelevant, was bei anderen war. Du hast keinen Anspruch auf Ratenzahlung - da musst Du mit Deinem Zahnarzt verhandeln.

ich will ja nur wissen ob das überhaupt möglich ist, denn bei meinem Kiefer-Orthopäden ist dies nicht möglich und dann würde ich diesem wechseln.

0
@soldier567

Natürlich ist grundsätzlich alles möglich. Aber wenn Dein Zahnarzt sich nicht darauf einläßt, dann hast Du Pech. Da kannst Du dann auch nicht argumentieren. dass 97% der GF-User auch in Raten zahlen durften. Das interessiert den einen Sch...

Genauso wie es die Zahnärzte, die Ratenzahlung akzeptieren, nicht interessiert, ob alle anderen das auch so machen.

0
@ErsterSchnee

als würde ich damit Argumentieren das ich mich in irgendwelchen Foren schlau gemacht habe?

aber naja danke für deine Antwort.

0

Ich trage seit fast 2 Jahren eine feste Zahnspange und darf in Raten zahlen ;) Der Zahnarzt ist da nicht so streng, denn ich darf sogar zahlen wie viel und wann ich will, Hauptsache, dass am Ende alles bezahlt ist.

muss es abgezahlt sein bevor deine Spange rausgenommen wird?

0

Zahnspange mit 16 1/2 Jahren?

Hey,

ich stehe gerade vor der Frage, ob ich nun noch eine feste Zahnspange mit meinen 16 1/2 Jahren nehmen soll oder nicht (für 2 Jahre ca.). Mein Kieferorthopäde sagt, dass mein Kiefer später, wenn ich keine Zahnspange habe, beim Kauen weh tun könnte und ich im Schlaf mit meinen Zähnen knirschen könnte, wodurch mein Zahnschmelz abgerieben wird. Es ist kein Fall für die Krankenkasse, jedoch spielt das eher eine zweitrangige Rolle. Mein Problem ist einfach, dass ich jetzt schon 16 1/2 bin und dann mit 18 noch als einer der sehr, sehr wenigen eine Zahnspange haben würde und ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob das einfach zu spät ist und ich mich dann mit einer Zahnspange für einen Job bewerben/studieren will (weil das irgendwie noch eher etwas "kindisch" ist). Würdet ihr mir noch zu einer Zahnspange raten?

Vielen Dank im Voraus, LG Jannik2802

...zur Frage

Zahnspange für Erwachsene - Große Preisunterschiede!

Hallöle, auf der Suche nach einem guten Kieferorthopäden, war ich bei zwei Kieferorthopäden zur Beratung gegangen und habe einen sehr großen Preisunterschied für eine Zahnspange bekommen! Während es bei der einen um etwa 8500 bis 9000 € handelt, befindet sich die Preisklasse bei dem anderen KO um etwa 3500 bis 4000€. Beide meinten, die hätten schon ähnliche Fälle wie mich gehabt und waren sich relativ sicher mit der Preisklasse. Ich war total überrascht, dass die Preise so weit bei etwa 5000€ Unterschied liegen, da wusste ich, dass da was nicht stimmen kann..

Ebenso unterschiedlich war natürlich auch die Beratung, während ich bei dem teuereren KO eine sehr umfassende (etwa 40 min) Beratung erhalten habe, wo mir 7 verschiedene Zahnspangen aufgeführt wurden, die ich dann zu tragen habe, dauerte es bei dem günstigeren KO nur etwa 15 min, wo alles grob erklärt und mir bis dahin nur zwei Spangen gezeigt wurden. Zusätzlich hat eines meiner Geschwister dort ihre Zahnspange mit u18 bekommen und bisher ist da nicht sonderlich was zu meckern.

Auch die Behandlungszeit ist sehr unterschiedlich, während es bei dem teureren KO um 3 Jahre feste und 3 Jahre lose handelt, sind es bei dem günstigeren max. 2 Jahre eher eineinhalb und ich denke auch viel weniger Jahre die lose Zahnspange. Übrigens arbeitet beider günstigeren Praxis nur ein KO bei dem anderen sind es 2.

Ich habe mich auch auf janmeda noch mal umgeschaut und Rezensionen mir durchgelesen. Der günstigere hat eine 2,7, der teurere gar keine Bewertung.

Ich kann mich einfach nicht entscheiden, da ich einfach keine Erfahrung in diesem Gebiet habe. Es hat mich schon sehr stutzig gemacht, dass es so einen gewaltigen Preisunterschied gibt. Ist der eine viel günstiger, weil er einfach viele wichtige Behandlungen auslässt, nur das nötigste macht und ich nach 5 Jahren, wieder eine Zahnfehlstellung bekomme? und ist der teurere KO vielleicht einfach nur ein Geizhals, weil er vielleicht unterbezahlt wird? Gibt ja viele solcher Arten..

Ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir ein paar ratschläge oder eure eigenen Erfahrungen darüber geben könntet. Falls ihr eine Zahnspange durchgehen musstet, was für Schritte musstet ihr da durch gehen? Und falls ihr auch als Erwachsener eine Zahnspange tragt/ getragen habt, wie war eure Behandlung, wieviel musstet ihr ausgeben?`Und wie ist das Ergebnis? Ich würde mich auch über informative Internetlinks (rezensionen,..) freuen.

Ich brauche dringend Rat, da es sich hierbei um keine kleine Geldsummen handelt, ist die Entscheidung zusätzlich schwieriger zu fällen. :/

Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Was ist schmerzhafter? Separiergummis oder Zahnspange?

Seit Montag habe ich schon Separiergummis zwischen meinen Zähnen. MIttlerweile geht es wieder so lala mit dem Essen aber die ersten 2-3 Tage war es der Horror.Ich hab grade mal Suppe runterbekommen.Jetzt frage ich mich wie stark die Schmerzen bei einer festen Zahnspange sind.Etwa die gleichen oder sogar noch stärker? Und länger oder nicht mal so lange? Ich mach mir langsam deswegen ziemlich sorgen.^^ Ist das Einsetzen der Spaneg auch sehr schlimm? Hab gesehen,dass man etwas in seinem Mund bekommt, wenn die Brackets angebracht werden, damit der Mund offen bleibt.Ist das sehr schlimm? Ich hab nämlich einen sehr straken Speichelfluss,wenn ich beim Zahnarzt ähnliches sitze.Das stört dann ^doch total oder?^^

...zur Frage

Zahnspange Bracket ab muss ich zahlen?

Ich hab da mal so eine Frage hab mir jetzt mit 22 noch mal eine Zahnspange geholt die Krankenkasse zahlt nichts also zahl ich das monatlich in Raten jetzt ist nur meine Frage mir ist jetzt ein Bracket abgegangen zahl ich das selbst oder is iwie in den Monatsraten mit drin?

...zur Frage

feste zahnspange vordere zähne

hi seit dem 18.7 habe ich oben eine feste zahnspange und seit dem 1.8. auch eine unten. ich kann aber trotzdem mit dem vorderen zähnen nix beißen z.B. brot abbeißen oder schokoriegel oder so abbeißen kann ich nicht.ist das normal und geht das irgendwann auch wieder weg?

...zur Frage

Lose Zahnspange - Schmerzen in einem Backenzahn?

Ich habe schon etwas länger eine lose spange, aber gestern habe ich etwas stärkere Gummibänder bekommen (Es ist eine 2-teilige Spange - Oben und unten). Und am Abend hatte ich noch keine schmerzen, nur am morgen starke schmerzen beim beißen. Wenn ich sie jetzt wieder benutze, tut mein oberer rechter Backenzahn extremst stark weh, wenn ich leicht gegen die klammer drücke, oder halt mit meinen zähnen.

Meine Frage nun: Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?