Zahnspange für Erwachsene - Große Preisunterschiede!

2 Antworten

Es kann schon sein, dass der günstigere Kieferorthopäde nicht die gleiche umfassende Behandlung durchführt wie der teurere. Das ist sogar relativ wahrscheinlich, wenn die Behandlung nur halb so lang dauert - muss aber nicht heissen, dass die Lösung für dich nicht besser ist. Vielleicht reicht es für dich ja, wenn man z.B. nur die Optik korrigiert und den Biss nicht ganz perfekt hinstellt. Was die Ärzte genau durchführen wollen, musst du schon sie direkt fragen, dazu können wir nichts sagen.

Mit dem Rezidivrisiko hat die Behandlungsdauer/-art aber gar nichts zu tun. Die lose Spange für nachher ist eine der Möglichkeiten, die Zähne an der neuen Position festzuhalten, die musst du auch unabhängig vom Kieferorthopäden so lang wie möglich tragen (oder einen Kleberetainer einsetzen lassen). Der schnellere und günstigere KFO wird dir die Zähne genau so am neuen Ort sichern wie der teurere.

Bei zwei so unterschiedlichen Angeboten würde ich dir einfach raten, noch eine dritte Meinung einzuholen. Preisunterschiede zwischen verschiedenen Kieferorthopäden sind aber normal. Du wirst auch beim dritten Kieferorthopäden nicht genau eines der ersten beiden Angebote bekommen. Am Ende entscheidet vermutlich auch das Bauchgefühl mit.

Ich denke ob teurer oder günstiger KFO beide haben ja dasselbe Ziel, meine Zähne zu begradigen. Aber ich denke, bei dem teureren versucht man meine Backenzähne auch noch mitzubegradigen. Meine Backenzähne sind leicht verschoben, mich störts aber nicht, weil man das erstens nicht sieht und wenn dann merkt man das auch nicht. Naja wenn es aber auch begradigt werden sopllte, beim günstigeren KFO, dann ist das umso besser!

Ich habe mir mittlerweile noch einen dritten Termin machen loassen und hoffe der KFO kann mir dann Aufschluss darüber geben, was notwendig ist.. Mich stört aber vor allem eine Sache und zwar das mit der Anzahl der Spangen die ich beim teureren tragen muss. 7 verschiedene während es beim günst. nur 3 sind! Zusätzlich auch die Dauer 6 Jahre im Vergleich zu 3 Jahren.. Das sind so gewaltige Unterschiede. Am besten ich höre noch Erfahrungen von anderen Ü18 jährigen.. Danke jedenfalls für deine Antwort :)

0

Hallo, ehrlich gesagt, weiß ich selber nicht was das soll. Es gibt gewisse Vorschriften wie viel das kostet usw. Bin selber bei einem teuren KFO, beidem ich aber total zufrieden bin. Sicher dass beide dieselbe Methoden benützen (mit den selben Brackets?) Ich muss meine Zahnsoange (Damon Brackets) etwa 1,5-2 Jahre tragen und die lose Spange dannach (übrigens kannst du auch einen festen Retainer nehmen, kostet etwa gleich, habe beides) etwa 2-3 Jahre (ist so Durchschnitt) Bist du die auch sicher dass beide KFO dieselben Geräte benutzen ? Ich bekomme zb noch einen Jasper eingesetzt. Bist du die auch sicher dass nicht der teure noch zb professionelle Zahnreinigungen macht? (Etwa 400€) Ach ja: mein Kostet 6200,-

Viel Glück

Bei dem teureren KFO musste ich ggf auch einen Jasper tragen, bei dem anderen hat er das noch nicht mal erwähnt. Ich finde meine Zähne jetzt auch nicht so extremst schief, ich habe das Gefühl dass die mich da nur abzocken, weil ich meine 7 verschiedene Zahnspangen in 6 Jahren? Ich habe das noch nirgendswo gehört. Die teurere KFO meinte auch dass da Geld an Zahnreinigung gehen kann, aber ist das nicht sowieso ein MUSS ? Da das meine erste Spange sein wird, weiss ich natürlich nicht was für Geräte sie benutzen werden, aber bei dem günstigeren muss ich während der Behandlung nur drei verschiedene tragen. Einmal die feste Keramik spange, die lose über Nacht und die Retainer für mein ganzes Leben.. Meiner Meinung nach sollte das doch reichen? Wieviele Spangen musstest du insgesamt tragen?

0
@Ignorance93

Welche 7 Geräte? Das kann schon sein, denn eine GNE kann den Kiefer effektiver erweitern als normale Brackets... Ich bekomme auch einen (also 2) Jasper mit deren Teilbögen und Brackets und Retainer und lose spange

0

Kann man auch nur eine lose Zahnspange tragen?

Heyyy!

Mein oberer linker Schneidezahn ist etwas höher als die anderen Zähne gewachsen. Mein rechter unterer Schneidezahn ist schief und stört mich ein bisschen. Ich möchte keine Feste Zahnspange, weil ich sehr warscheinlich bei einer Modelagentur angenommen werde, und dort Zahnspangen garnicht gehen. Ich möchte auch keine Zahn-OP oder ähnliches. Kann ich nachts auch einfach eine lose Zahnspange tragen? Oder einfach immer eine lose? Kann man mit denen Sport machen oder in die Schule gehen??? Soll ich dann einfach mal zum Kieferorthopäden gehen? Oder beim nächsen Zahnarztbesuch meinen Zahnarzt fragen? ( der Zahnarztbesuch ist in ca. 3 Monaten). Zahlt die Krankenkasse eine lose Zahnspange?

Bitte helft mir

LG

Luisa

...zur Frage

Feste Zahnspange gegen lose Zahnspange wechseln?

Kann man eine feste Zahnspange die man fast 2 Jahre getragen hat gegen eine lose Zahnspange wechseln ??? Also beim Kieferorthopäden??

...zur Frage

Nach 2 1/2 Jahren keine feste Zahnspange

Ich habe seit über 2 1/2 Jahren eine feste Zahnspange und mir wurde schon letztes Jahr gesagt, dass sie vor Weihnachten raus kommt. Davor hatte ich geschätzt ein halbes Jahr eine lose Zahnspange. Die lange Zeit kann auch daran liegen dass ich nicht mitarbeite (ich setze meine Gummis sehr selten ein), aber ich will sie einfach nicht mehr haben. Ich habe nach jedem Besuch höllische Schmerzen und die Gummis machen sie 3 mal schlimmer. Meine Zähne sind eigentlich schon sehr gerade, was die Ärzte dort auch sagen, aber mein Kieferorthopäde will sie noch drin lassen, dass meine unteren und oberen Vorderzähne (also die normalen Lücken zwischen den mittleren Zähnen) und meine Nasenmitte eine Linie ergeben, weil sie findet das würde schön aussehen. Meiner Meinung nach ist das überflüssig und definitiv nicht notwendig. Außerdem machen sie mir jedes mal einen sehr festen Draht rein den sie jedes mal aufs neue nur mit großer Mühe und schrecklichem ziehen herausbekommen, das tut auch sehr weh. Und trotzdem tun sie ihn immer wieder rein.

Kann ich verlangen dass sie mir die Zahnspange zur nächstbesten Möglichkeit entfernen? Oder werden meine Zähne dann wieder krumm? Ich habe morgen wieder einen Termin und meine Gummis wieder nicht getragen, weil ich es dann auch immer vergesse.

...zur Frage

Lose Zahnspange, wie oft muss man zum Kieferorthopäden?

Ich trage zurzeit eine feste Zahnspange und muss alle 5-6 Wochen zum Kieferorthopäden. Wie oft wird es bei der losen Zahnspange danach sein? Wollte eigentlich ins Ausland oder in einem anderem Bundesland eine Ausbildung machen aber wenn die Kontrolle bei der losen Spange auch alle 5 Wochen sein wird, dann kann ich die Ausbildungsstelle oder das Auslandsstudium leider nicht antreten. Wie war das bei euch?

...zur Frage

Zahnspange locker/lose

Ich habe seit gestern (30.1.15) eine lose zahnspange und habe das Gefühl sie wird immer lockerer ist das normal oder ist es vielleicht auch nur einbildung? Kann es eigentlich sein das sie lockerer wird? Falls ihr jetzt alle sagt ich soll zum kieferorthopäden, ich wollte erstmal in diesem forum nachfragen

...zur Frage

Zahnspange was essen (Schmerzen)?

Hallo ich bekomme morgen meine Zahnspange und habe heute diese Gummis drin , die Gummis allein tun schon weh weswegen ich mich von Joghurt , Suppe , Apfelmus usw ernähre jedoch würde ich gerne mehr abwechslung haben ... Hat jemand ideen ?

Und außerdem wenn ich die spange dann fest drin habe wie lange dauert das bis man wieder fest essen kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?