Zahnspange frühzeitig rausnehmen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du die Behandlung abbrichst, bekommst du die Kosten die du als Eigenanteil gezahlt hast nicht zurück, das passiert nur, wenn die Behandlung abgeschlossen wird. Wenn dir das egal ist, kannst du die Behandlung ja abbrechen, aber normalerweise ist das nicht gerade wenig Geld, das man als Eigenanteil bezahlen muss. Du könntest auch mal zu einem anderen Kieferorthopäden gehen, ist zwar auch nicht ganz leicht, weil dein jetziger Stress machen könnte aber versuchen kannst dus ja.

Könnte sein das die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt, wenn du sie dir rausnehmen lässt obwohl dein Kieferorthopäde sagt das du sie noch tragen sollst.

Diese Frage würde ich dem Kieferorthopäden stellen, er kann dir sicher erklären, was sich noch verändert.

Und auch wenn du keine Veränderung siehst - was meinst du, wozu der Arzt so ein zeitaufwendiges Studium absolviert hat - im Gegensatz zu dir ;-) - du solltest dich schon darauf verlassen, dass er weiß, was er tut.

Wenn du aber kein Vertrauen mehr zu ihm hast, geh zu einem anderen Arzt und hol dir eine zweite Meinung ein, das ist ja nicht verboten.

am besten reden deine eltern und du mal mit dem kieferorthopäden. der wird euch dann auch begründen, warum du die spange mit den gummis weiter tragen sollst. dann trefft ihr gemeinsam eine entscheidung.

Wenn es schmerzt tut sich doch noch was und dein Zahnarzt wird schon wissen, was er macht...

Was möchtest Du wissen?