Zahnspange ein 2. Mal "beantragen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten mal bei der Krankenkasse anrufen. Allerdings ist auch die Frage ob der Kiefernorthopäde eine neue Behandlung durchführen würde. Die Herrschaften reagieren manchmal etwas sauer. Auch dort in der Praxis, noch mal nett nachfragen.

Ja, hab auch schon gedacht, dass ich dort die Woche mal nachfrage. Mehr als Nein sagen können sie ja nicht. Muss ich halt selbst zahlen. :D

Und mit der Praxis. Zu der KFO würde ich sowieso nicht mehr gehen.. War total unzufrieden dort.

Aber danke für die Antwort! :)

0

Nein, die bezahlen das nur einmal. Sie mussten ja trotzdem die ganze Behandlung bezahlen. Also 4000-15.000 euro (je nachdem was für eine Zahnspange) , und jetzt nochmal so viel bezahlen, tun sie nicht.Sie haben ja bestimmt auch eine Grenze und mpssen sparsam sein . Denk mal nach, würdest DU es an ihrer Stelle tun? Leg dir doch eine lockere Zahnspange an , die kostet doch wenige

ob die Kk mir da nochmal was bezahlte für eine neue Behandlung anzufangen.

warum sollte sie. Auch die KK muß fürsorglich und sparsam mit den Beiträgen ihrer Mitglieder umgehen. Sie hat es einmal übernommen und das reicht dann auch.

Auf solche Antworten kann ich verzichten! ;)

0

Was möchtest Du wissen?