Zahnspange Alter zu Spät?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du stehst noch am Anfang deines Lebens. Das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall und normalerweise ist es ja auch von Dauer. Der Preis ist schon happig. Wenn dus dir leisten kannst, ist das OK, aber 'nen Kredit aufnehmen würd ich dafür nicht. Makellose Zähne hat sowieso fast keiner und kleine Fehler können auch anziehend wirken... :)

da die Krankenkasse nichts zahlt. Soll ich mir eine machen lassen?

Dann liegt bei dir vermutlich nicht die Voraussetzung für die Kostenübernahme der Krankenkasse vor.

Dazu - laut Info der Technicker Krankenkasse:

Anspruch auf eine kieferorthopädische Behandlung besteht, wenn die Zahn- oder Kieferfehlstellung das Kauen, Beißen, Sprechen oder Atmen erheblich beeinträchtigt oder zu beeinträchtigen droht Dazu hat der Bundesausschuss der Zahnärzte und Kranken-kassen einen Katalog definiert Danach dürfen nur bestimmte Krankheitsbilder (Befunde) zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung behandelt werden Der Gesetzgeber spricht hier von „kieferorthopädischen Indikations-gruppen“ – kurz KIG genannt Eine weitere Voraussetzung ist die Schwere der diagnostizierten Erkrankung Diese wird mit dem Behandlungsbedarfsgrad (1– 5) ange-geben Ab einem Bedarfsgrad von „3“ dürfen Krankenkassen die Behandlungskosten über-nehmen Ob eine derartige Beeinträchtigung vorliegt, entscheidet der Kieferorthopäde

 

 

 

 

 

 

Also zu spät ist es nie. Eine Bekannte von mir hat sich erst mit 30 eine Spange machen lassen. Ihre Zähne waren zwar vorher auch schön, aber sie hat einen Zahnarzt geheiratet, deswegen ;-)

Es kommt halt drauf an, wie sehr dich das mit den "schiefen" Zähnen stört. Bevor du dich hier entscheidest, schau dir aber mal an, was für Zähne die Leute haben, die jetzt 60 sind, wenn sie noch eigene Zähne haben. Da siehst du mit Sicherheit noch ganz andere Sachen, weil es damals noch gar keine Spangen gab.

Dagegen ist gegen deine Zähne sicherlich nichts einzuwenden. Und mit EUR 5.000 kann man eine Menge Dinge machen, die mehr Spaß machen, als den Zahn um einen halben Millimeter verschieben zu lassen. Du könntest z.B. nach Japan, Südkorea und Nordkorea reisen.

An die Zahnspangenträger unter euch, brauche ich eine Spange?

Brauche ich eine feste Zahnspange? Und wenn ja wie sage ich das meinem Kieferorthopäden?.

...zur Frage

Ratenzahlung bei Zahnspange

Hallo! Ich bin 19 und würde aufgrund meines schiefen hervorstehenden Eckzahns gerne eine feste Zahnspange haben. Nun ist das ja alles andere als günstig, aber ich habe gehört das man in der Regel eine Ratenzahlung vereinbaren kann. Wie viel zahlt man den da so durchschnittlich im Monat, evtl unter 100,€? Kann ein “Spangenträger“ vielleicht mal berichten,welche Erfahrungen er/sie gemacht hat?

Mir ist klar, dass das durchaus unterschiedlich ist :)

...zur Frage

suche billige kieferorthopäde in kiel zahnspange

hi ich suche undzwar einen kieferorthopäden in kiel ich brauche eine feste zahnspange nur alle sind teuer wo ich war was bezahlt man max für zahnspange monatlich

...zur Frage

Schiefer Zahn- Zahnspange notwendig?

Hi,ich habe einen schiefen Zahn.Ich möchte aber lieber keine Zahnspange tragen.Ist es denn schlimm,also gesundheitlich,wenn ich keine Zahnspange trage nur wegen einem Zahn?

Vielen Dank !

...zur Frage

Wie lange die Zahnspange tragen?

Hallo ich bin 17 Jahre alt und bin  unzufrieden mit meinen Zähnen.Ich habe schon einen Termin bei einen Kieferorthopäden gemacht.
Ein äußerer Schneidezahn wächst zu weit hinten und dadurch ist ein mittlerer Schneidezahn schief.Wie lange schätzt ihr muss ich die Zahnspange tragen und findet ihr  eine Zahnspange mit 17 schlimm ?

...zur Frage

0 Selbstvertrauen - Zahnspange - Angst vorm Kieferorthopäde...?

Eigentlich geht es darum dass ich eine feste Zahnspange bekommen soll. Möchte ich sozusagen auch weil mich die schiefen Zähne stören. Ich will es auch machen lassen aber immer wenn ich beim kieferorthopäden bin brech ich in Tränen aus ich weiß selbst nicht warum das ist echt peinlich ich kann nichts dafür und ich kann nichts dagegen machen. Ich bin wirklich einverstanden mit der Spange ich finde es wird eigentlich auch garnicht so schlimm aussehen aber wenn ich dort bin und das Thema wird von dem Kieferorthopäde erwähnt schüchtert es mich irgend wie extrem ein oder so keine ahnung ich fang an zu weinen und krieg keinen ton mehr raus was soll ich denn machen verdammt... kommentare von wegen "reiß dich zusammen" "heul nicht so rum" könnt ihr euch sparen ich kann nichts dafür ich bin halt verdammt sensibel und schüchtern und alles -.-* und Psychologe kommt nicht infrage!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?