zahnspange ab 10000 euro plus, was sind eure erfahrungen?

8 Antworten

Zahnspange selbst liegt eher im 2000-5000 Bereich. Ich habe aber Keramikbrackets oben und unten, extra dünnen Draht und extra biegsamen Draht. Da kam schon ordentlich was zusammen. Milrobrackets kosten auch nochmal mehr. Biegsamerer Draht kann die Tragezeit verkürzen, finde ich schon sehr wichtig. Da lohnt sich eine Investition. Bei den anderen geht es halt um die Unauffälligkeit. War mir aber auch wichtig. Also es kommt drauf an.

Lass dir am Besten einen Preisvorschlag machen, das ist doch von Patient zu Patient verschieden. Nimm nur einen vertrauenswürdigen Kieferorthopäden!!!

Dann musst du noch die Sprechstunden zum Nachstellen mitzählen und am Anfang kann der Draht (da ist er noch sehr dünn) schnell mal rausrutschen oder reißen. Da bist du für 5min Aufwand der Gehilfin schnell mal bei 200€!

Lasse dich am besten von einem Zahnarzt in Ungarn oder der Türkei beraten - auch in Schweden ist man noch nicht so Profitgeil, wenn es um das Patientenwohl geht. Wenn etwas erforderlich ist, wird es dort günstiger und man sagt dir auch klipp und klar, ob es denn überhaupt erforderlich ist.

Klar wird in anderen Ländern auch Geld verdient, aber nicht um jeden Preis.

Ich hab auch eine Spange bekommen obwohl es nicht nötig gewesen wäre. SEHR ärgerlich!!!! Ich habe so geheult...

1
@Horseworld3D

das ist wirklich ärgerlich, zumal man genau diese Zahnlücke meist mit dem Durchtrennen des Lippenbändchens perfekt hinbekommt.

0

Kommt drauf an ob du gesetzlich oder privat versichert bist. Gesetzich kommen die 3.000€ hin und privat die 10.000€+. Alles eigentlich nur verarsche..

OH JA! Meine Zahnspange war auch unnötig, wir waren privat 😭

0

Hat jemand Erfahrung mit einem Bausparvertrag?

Hallo, ich war heute in der Berliner Volksbank. Eigtl. Wollte ich nur ein sparkonto auflösen, welches 10 Jahre alt war und auch nur 25 Euro drauf waren. Da ich erst vor kurzem von diesem Konto erfuhr, überlegte ich es mir dies zu behalten und als sparkonto zu verwenden. Also fragte ich die Beraterin welche Konditionen das Konto denn hatte. Es war lediglich eine Verzinsung von 0,50%. Ich fragte ob es denn alternativen mit besseren Konditionen gäbe und die nette Dame sprach mich auf einen Bausparvertrag an. Die Bausparsumme betrage 10000 Euro. Der Zinssatz Beträge 1% und bei ausüben der treue Option(7 Jahre Mindestlaufzeit) werden nochmal 2% Treuebonus hinzukommen. Also eine jährliche Verzinsung von 3%. Außerdem gäbe es noch die staatliche Bausparvörderung (8,8%). Die Gebühr Beträge einmalich 100 Euro, welche durch den Tarif Fuchs junge Leute am Ende des bausparverzrags gutgeschrieben würde. Nun steht auf den informationsunterlagen welche mir mitgegeben wurde, dass die monatliche Regelbesparung 5 Promille der Bausparsumme Beträge, also monatl. 50 Euro. Heißt das dann ich muss jeden Monat 50 Euro einzahlen? Die Frau meinte, es Sei sehr flexibel und man könne mal 10, mal 100 Euro und auch mal 3 Monate garnichts einzahlen. Auf die Frage hin ob das Geld denn sicher sei, meinte Sie, Ja. Denn die Volksbank und ihre Partner(in diesem Fall schwäbisch Hall) würden alle durch einen großen Topf, welcher zu allen Partnern gehort, geschützt. Auf die Frage hin was denn rein theoritsch wäre wenn der Topf leer ist, meinte Sie das wird garantiert nicht vorkommen. Was meint ihr, würde es sich lohnen einen bausparvertrag abzuschließen. Ich habe mir vorher noch nie darüber Gedanken gemacht, aber jetzt...ich meine das ist ja auch quasi eine Absicherung für die Zukunft. Hat irgendjemand damit schon seine Erfahrungen gemacht? Und kann ich damit rechnen dass das Geld wirklich nicht verloren geht?Vorallem wurde es sich lohnen, sich so seine Zukunft zu sichern? Ich hoffe irgendwet kann mir helfen. Vielen Dank für alle Antwortet im Vorraus.

...zur Frage

Bekomme keine Zahnspange trotz großer Zahnlücken?

Hallo,

ich habe schonmal so eine Frage gestellt, aber ich mach es einfach nochmal um mir noch andere Meinungen einzuholen. Ich habe zwischen meinen Schneidezähnen eine 3mm große Lücke. Jeweils daneben zwischen den Zähnen auch. Ihr könnt euch vorstellen das das echt nicht schön aussieht. Ich habe die Zähne schecken lassen und der Kieferorthopäde meinte: "Ich hätte perfekte Zähne". Naja. Was kann ich machen? Zu noch einem Kieferorthopäden gehen, oder die Zahnspange selber bezahlen. Ich bin 16 Jahre alt und möchte eigentlich nicht das meine Eltern 3000-4000 € für eine Zahnspange ausgeben müssen ... Hilfe ???

...zur Frage

Zahnzusatzversicherung, Zahnspange für Erwachsene

Hallo, welche Zahnzusatzversicherung Leistet auch für Zahnspangen bei Erwachsenen? Hat hier schon einer Erfahrungen gemacht?

Lohnt es sich für mich bei der Wahl der Zahnversicherung auf die Zahnspangen Leistung zu achten oder Leisten die im dem Fall sowieso nicht.

Vielen Dank für Eure Hilfe SumSum

...zur Frage

Gibt es eine andere kostengünstige Alternative als eine Zahnspange oder Invisalign bei Zahnlücken

Halli Hallo :)

Ich habe viele Zahnlücken zwischen meinen Zähnen vor allem die 1 cm große Lücke bei den Frontzähnen stört mich. Da ich schon fast 17 bin möchte ich keine festsitzende Zahnspange , doch die Zahnschienen- Invisalign sind mir mit 5000 Euro zu teuer. Gibt es eine andere Alternative bzw einen Nachbau von den Invisalign welcher kostengünstiger ist ? Maximal Budget sind max 1500 euro. danke :)

...zur Frage

Ist es normal das 4 Zähne wegen einer Zahnspange gezogen werden müssen?

Hey, ich bekomme bald eine Zahnspange und der Zahnarzt (macht auch Zahnspangen), meinte das mir deswegen 4 Zähne gezogen werden müssen. Ist das eigentlich normal?

...zur Frage

Aller günstigste variante eine Zahnlücken zu schließen?

Hallo,
Ich will meine Zahnlücken schließen, ich war beim Kieferorthopäden und er meinte die Krankenkasse zahlt das nicht. Zahnspangen würde bis 4500€ kosten.
Was wäre jetzt die günstigste Methode? Gibt es welche Methoden die so ungefähr 1500 kosten? Oder sogar noch günstiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?