Zahnspange 123

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also bei mir war das so: zuerst werden deine zähne gereinigt, das du gar nicht weh. dann wird jeder zahn einzeln "behandelt". es wird kleber auf dem zahn verteilt und dann wird ein bracket draufgedrückt und mit einer speziellen lamp verhärtet. auch das tut nicht weh. wenn du dann auf jedem zahn ein bracket hast, wird der draht eingespannt. wieder tut es nicht weh. du spürst vielleicht einen leichten druck auf den zähnen, aber nichts schlimmes.

am zweiten und dritten tag tat es bei mir schon etwas weh. ich habe versucht einfach nichts hartes zu essen und nur mit einem strohhalm zu trinken. außerdem tut vielleicht deine schleimhaut im mund etwas weh weil die zahnspange daran rubbelt. dein kieferorthopde wird dir aber Wachs mitgeben den du dann benutzten kannst. (er/sie wird dir erklären wie)

aber nach ein paar tagen merkst du die zahnspange kaum mehr.

es wird jedes mal etwas weh tun wenn du beim kieferorthopeden warst und er den draht umgestellt hat. das ist aber normal, deine zähne sollen sich ja bewegen.

Ansonsten musst du auf nichts besonderes achten. Dein kieferorthopede wird dir sagen dass du kein kaugummi mehr kauen darfst, aber das hab ich trotzdem gemacht un es ist nichts passiert. was du aber nicht mehr essen darfst sind äpfel. also ganze äpel. du darfst da nicht mehr einfach so rein beissen sondern musst sie in kleine teile schneiden, weil sonst brackets abbrechen können. sie sind ja schließlich nur drangeklebt.

mir sind ab und zu ein paar brackets abgebrochen, wenn ich zum bespiel gebrante mandeln oder volkornbrot gegessen hab. oder einfach wenn ich zu fest zusammen gebissen hab.

das ist aber auch von kieferorthopeden zu kieferorthopden unterschiedlich. jeder benutzt unterschiedlichen kleber. bei mir sind so ca. 4 brackets abgebrochen. bei meinem bruder so ca.20 und bei einer freundin von mir gar keine. aber wenn du ein bisschen aufpasst, müsste alles gut gehen!

mach dir einfach nicht so viele gedanken. ich hatte auch tieeerische angst vor der zahnspange aber so schlimm war's dann auch nicht! ;-)

ich hoffe ich konnte dir helfen!

liebe grüße,

burrbear

Es tut eigentlich gar nicht weh... Nur die ersten 3-4 Tage drückt es etwas, weil die zähne sich verschieben. Hab jetzt meine vierte drin (bin ein sonderfall) und hat nie weh getan beim rauftun. Ich sag nur das du null angst haben brauchst oder sorgen, es ist gar nicht schlimm. Sonst wenn es so weh tut gehst du halt am nächsten tag wieder hin. Aso und frag ob du wachs bekommst damit die spange nicht deine wange aufreibt, das tue ich immer über nacht rein da stört es nicht. Viel Glück;)

Du setzt dich auf den Behandlungsstuhl und machst den Mund auf. Der Kieferorthopäde wird dann die Spange einsetzen und schauen, ob sie gut sitzt. Evtl. wird er noch etwas nachbiegen. Das wars erst mal. Es kann natürlich sein, das du danach etwas Zahnschmerzen bekommst, aber das ist normal und auszuhalten. Wenn es aber sehr weh tun sollte, dann musst du am nächsten Tag nochmal dahin, damit die Spange nochmals nachkorrigiert werden kann.

wie burrbear schon beschrieben hat wird dir die Zahnspange reingemacht ... es tut absolut nicht weh es dauert halt ein bisschen aber ich kann dir nur empfehlen wenn du die spange morgens bekommst danach sofort noch was zu essen! also bei mir war es so das ich danach noch eine seele essen konnte aber sobald ich zuhause war schmerzen hatte und das echt schlimme .... liegt aber daran, weil ich mega empfindliche zähne habe ... ist bei jedem unterschiedlich (: die ersten Tage habe ich nur weiches bzw. breiige sachen gegessen aber nach einer woche hat man keine schmerzen mehr und man merkt die spange auch gar nicht mehr (: Hoffe ich konnte dir helfen (:

bekommst du eine feste oder eine lose Zahnspange? Denn das hast du nicht erwähnt

Was ist denn der Unterschied?

0

Was möchtest Du wissen?