Zahnspange- Welche Bögen?

2 Antworten

Wenn du ungefähr 30 Euro pro Bracket plus noch einige hundert Euro für die Bögen übrig hast, sind selbstligierende Brackets mit superelastischen Bögen sicher keine schlechte Wahl. Die Bögen geben die Kraft präziser dosiert ab. Während die normalen Bögen die Zähne direkt nach dem Bogenwechsel schnell und stark bewegen und dann nachlassen, verschieben solche superelastischen Bögen die Zähne über längere Zeit mit gleichbleibender Kraft. Was Schmerzen angeht merkst du vermutlich keinen grossen Unterschied, und so wahnsinnig viel schneller ist eine Behandlung mit Zusatzmaterial auch nicht (auf zwei Monate kommt's ohnehin nicht an).

Bei einer korrekt durchgeführten Behandlung sollte den Wurzeln mit keiner Spange was passieren - ein schlechter KFO pfuscht dir auch mit noch so teuren Brackets dran rum. Mit den Kassenbrackets ist jede Behandlung durchführbar.

Also, das kommt ganz auf deine Umstände an. Da ich vermute dass du gerne (wie jeder Mensch) deine Klammer schnell wieder loswerden willst, solltest du natürlich Variante 2 nehmen. Das kommt natürlich ganz auf dein Geldbudget an. Grundsätzlich kommt es aber auf jeden Fall bei beiden auf das selbe Ergebnis! Natürlich will man als KFO möglichst viel Geld machen, daher bietet er dir die Methode natürlich am meisten an. Variante 2 ist natürlich auch unauffälliger, allerdings kann man auch bei Variante 1 die Gummis in "durchsichtig" einsetzen lassen, natürlich auch für Eigenanteil, wirkt aber gut. Mit Variante 1 kommst du also fast genau so leistungseffektiv und kostengünstiger weg. Daher würde ich dir persönlich Variante 1 ans Herz legen. :)

LG Bruce

Frage zum Retainer Draht im Urlaub (wenn er kaputt gehen sollte)?

Ich fahre in den Urlaub kommende Woche. Sollte mir im Urlaub der Retainer Draht (hinter den Zähnen) abgehen oder sollte er sich lösen an einer Stelle, kann ich dann in Österreich oder Deutschland einen KFO aufsuchen und würde der mir diesen wieder festkleben?

Will mich nur absichern, bin mir unsicher deswegen (und vorm Urlaub immer etwas panisch was sowas angeht^^ lach).

Danke :-)

...zur Frage

Kann sich eine lose Zahnspange auch verfärben?

Ich habe gehört,dass sich feste Spangen verfärben können, und dies dann schrecklich aussieht. Kann das mit einer losen Spange auch passieren? (Die kann man ja auch in verschiedenen Farben bekommen.)

...zur Frage

Darf die Krankenkasse nicht mehr das Bracketkleben zahlen wenn zu viele Brackets kaputtgehen?

Bei mir gehen ständig die Brackets kaputt egal was ich esse.Bei meinen Freunden die ne Spange aber einen anderen Arzt haben essen alles und nix geht kaputt.Heute musste ich zum KFO weil 3 (!) Brackets nur durch ein Brötchen kaputtgegangen ist.Jetzt sagten sie mir die Krankenkasse zahlt nicht mehr das Bracket kleben. Dürfen sie das machen?

...zur Frage

Zahnspangen Bracket löst sich?

War gerade am essen, als ich plötzlich ein knacken in meinem Mund hörte. Ein Bracket meiner Zahnspange hat sich gelöst und hängt jetzt lose am Draht. Hab jetzt Angst des es sich durch die ständige Bewegung komplett also vom Draht löst und ich es verschlucke. Kann sich das Bracket überhaupt vom Draht lösen oder brauche ich da keine Angst zu haben ? Es ist übrigens das Bracket vorne oben am Schneidezahn. Kann ich das Bracket irgendwie selbst entfernen oder muss man den kompletten draht abnehmen ? Da erst am Montag wieder ein KFO in meiner nähe geöffnet hat wäre ich über schnelle Antworten dankbar :).

...zur Frage

Gummis an den Brackets...!?

Also da ich ja bal eine feste Spange bekomme ist meine Frage wen ich jetzt Gummis um die Brackets machen heisst das dass ich dann öffters zu KFO muss um sie zu wechseln...?

DankeimVorraus

...zur Frage

KFO vergessen Gummi auf Bracket zu machen. Schlimm?

Hallo, vor 2 Wochen war ich beim Kieferorthopäde und der hat überall die Gummis um die Brackets gemacht, außer bei meinem rechten Schneidezahn. Hat der das da vergessen? und ist das sehr schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?