Zahnspange - übernimmt Krankenkasse die Kosten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So weit ich weiß, muss der Kiferorthopäde feststellen das du wriklich eine Zahnspange brauchst, das es sich also nicht nur um ein Ästhetikfehler. Also, so wie du schon geschrieben hast, ist der Gad der Schiefstellung wichtig. Wenn das also der Fall ist, du also ein Zahnspange brauchst, dann müsste deine Krankenkasse, glaube ich, einen Teil zahlen. Wieviel, hängt davon ab ob du "mitmachst", es Erfolge gibt etc. : ) Frag mal bei deinem Kiferorthopäden, der müsste da ja bescheid wissen. : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
30.08.2012, 21:48

Ok. Ja er hat auch gesagt, dass ich eine brauch und es schon wichtig ist, also es ist kein kleines Schönheitsmakel.

0

Also ich bekomme auch noch eine feste Zahnspange, hab im Moment die lockere. Der Preis liegt im Normbereich und da ich auch privat versichert bin, weiß ich das Die Krankenkasse das normal übernimmt. Wo bist du denn versichert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
29.08.2012, 12:33

Bei der DBV.

0

Kommt drauf an, wo du lebst. In Deutschland muss man nur einen kleinen Unkostenbeitrag zahlen. In Österreich is da nicht so. Da musst dus selbst zahln oda eben die krankenkasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lingolingo
29.08.2012, 13:21

Ich leb in Deutschland. Ja von so einem Beitrag hab ich auch schonmal was gehört.

0

Bei einer medizinischen Indikation, die meistens vorliegt, übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir wurde damals gesagt, dass die Krankenkasse meine Spange nur übernimmt, wenn man Erfolge verzeichnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist von stadt zu stadt unterschiedlich,in wien z .b muss der patient die kosten ganz übernehmen,in anderen städten,z .b bei mir zahlt der patient 20% der kosten,die krankenkasse übernimmt die 80%,je schlimmer die kieferstellung desto mehr kosten und längere tragedauer,ich kenne eine person da hat die zahnspange 8.000 bis 10.000€ gekostet,also lass es auf dich zu kommen!!! :D VIEL GLÜCK!!! ;) ich hoffe ich konnte dir helfen!!! ;O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt euch die Krankenversicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?