Zahnspange - Kosten?

5 Antworten

Wenn sie bereits 18 oder älter ist, zahlt die KK nichts mehr dazu. Vielleicht in Extremfällen. Aber das weis ich nicht genau.

Die Kosten sind unterschiedlich. Auch von Kieferorthopäde zu Kieferorthopäde. Könnten zwischen 2000 - 6000 Euro liegen. Vielleicht etwas weniger oder auch mehr.
Hängt auch davon ab, wie lange sie die Zahnspange tragen muss.
Fakt ist jedenfalls, daß es nicht billig ist.

Wenn sie ernsthaft 18 Jahre lang am Daumen gelutscht hat, dann hat sie bestimmt mehr als nur eine simple Zahnfehlstellung. Wenn sie nachweisen kann, dass sie regelmässig beim Zahnarzt war und man ihr dort nie zu einer Therapie (oder wenigstens zum Stoppen des Daumenlutschens) geraten hat, dann hat sie bei einer ausgeprägten Fehlstellung allenfalls noch Chancen auf eine Kostenübernahme.

Nachdem man 18 geworden ist, zahlt die Kasse meines Wissens nach nicht mehr. Und wenn, dann nur in den seltensten Fällen, das heißt wenn z. B. die Zahnfehlstellung nur durch eine OP korrigiert werden kann.

Also nein.

Wie lange braucht es, bis ich versichert bin?

Hallo,

ich bin nach Deutschland zu meinem Vater gezogen, wo wir beide gemeldet sind. Ich war zuvor in Frankreich versichert. Ich bin 20 und habe kein Einkommen (bin Studentin). Mein Vater ist über die TEchniker Krankenkasse versichert. Ich habe über ihn die Versicherung beantragt.

wüsste jemand, wie lange es ca braucht, bis ich versichert bin? Wie lange braucht die TK zur Überarbeitung meiner Beantragung?

Ich habe alle nötigen Dokumente der TK geschickt.

Velen Dank an alle :)

...zur Frage

Zahnspange wer zahlt wieviel?

Meine Zähne sind sehr schief und ich hätte gerne eine Zahnspange. Ich habe eine schwerere Fehlstellung, also meine wäre bei Note 3, also die Krankenkasse würde zahlen. Meine Frage: Wieviel zahlt die Krankenkasse dazu, oder übernimmt die die ganzen Kosten bei normalen Metallbrackets?

...zur Frage

Zahnspange von aok bezahlt bekommen?

Ich habe 2 nicht angelegte backen zähne sie sind zwar alle gerade aber ich habe im oberkiefer lücken zahlt bei so einem fall die aok?

...zur Frage

Welche Versicherung zahlt die Zahnspange?

Tagchen, also bereits 3 Kieferorthopäden haben mir gesagt, dass die AOK mir die Zahnspange nicht bezahlt (bin 15J.), da mir weniger als ein mm bei der Zahnfehlstellung vorne fehlt. Obwohl der Zahnarzt gesagt hat, dass sogar AOK wenigstens einen Teil der Kosten übernehmen sollte, bekomme ich keinen Cent Zuschuss und selbst bezahlen kann ich diese nicht, da wir einfach kein Geld dafür haben. Die Krankenkasse ganz wechseln wollen miene Eltern nicht, da es einen schlimmen Krankheitsfall in der Familie gab, den ich nicht weiter erwähnen möchte und die Krankenkasse alles bezahlt hat. Meine Frage wäre nun, welche Zusatzversicherungen es gibt, die die Spange nun bezahlen würden. Danke schonmal :)

...zur Frage

Ab wann werden die Kosten bei einem Abbruch der festen zahnspange übernommen?

Auch wenn man privat versichert ist ab wann zahlt die Krankenkasse bei einem Abbruch der zahnspange oder wird überhaupt bei irgendeinem Grund die Kosten übernommen ?

...zur Frage

Zahnspange/aok

Hallo, wie oft übernimmt die aok die kosten wenn man ne Zahnspange tragen will ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?